Wegener nimmt seinen Dienst auf

+
Bürgermeister Harald Wegener (li.) und der Städtische Rechtsdirektor Volker Ludwig stimmten heute schonmal Sitzungsvorbereitungen ab.

Hann. Münden. Der neue Bürgermeister hat in der Dreiflüssestadt des Zepter übernommen.

Hann. Münden. Bürgermeister Harald Wegener und der Städtische Rechtsdirektor Volker Ludwig  haben heute, am ersten Arbeitstag des neuen Stadtoberhauptes, zunächst mit intensiven Arbeitsgesprächen die Lage erkundet und Sitzungsvorbereitungen abgestimmt.

Unterbrochen  wurde das Gespräch von der "überraschenden" Begrüßung durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rathaus. Einer nach dem anderen begrüßte den neuen Chef mit einem Handschlag. Bereichsleiter Peter Jahnke überbrachte die Wünsche zum Start im Rathaus verbunden mit einem blühenden Präsent. Bürgermeister Wegener versprach in den kommenden Tagen durch die Stadtverwaltung und Betrieben zu gehen und vermittelte aus dem Rathaus bereits die Freude auf die Zusammenarbeit in Stadtverwaltung und Betrieben. Am gestrigen Sonntag besuchte der neue Bürgermeister zum entspannenden  Einstieg im Rittersaal  vom Welfenschloß das Jahreskonzert des Sängerkreises Fulda-Werra-Weser.

Wegener platzierte bei Arbeitsbeginn als erstes ein Bild von Frau und Kindern auf dem Schreibtisch für den Fall, dass die Arbeitstage ab sofort etwas länger werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Nachbildung des "Schatz von Vettersfelde" im Wert von über 10.000 Euro verschwunden
Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Mehrere Unfälle auf der A7

Zwischen der Rastanlage Göttingen und der Anschlussstelle Göttingen-Nord knallte es fast im Minutentakt
Mehrere Unfälle auf der A7

Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Bewerber können sich noch bis zum 13. Februar melden
Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

54 Jahre alter Mann stirbt bei Sturz in Getreidesilo, 1. Fachkommissariat ermittelt
Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.