Weihnacht in Münden

Am Freitag öffnet der Weihnachtsmarkt seine Stände - ab 16 Uhr offiziell

Hann. Münden.Auch in der dunklen Jahreszeit wird es in Hann. Münden nicht langweilig, denn vom 1. bis zum 23. Dezember findet auf dem Kirchplatz vor der St. Blasius-Kirche wieder der Mündener Weihnachtsmarkt statt. Er ist montags bis samstags von 11 bis 19 Uhr und sonntags von 12 bis 19 Uhr geöffnet, der Ausschank geht täglich bis 21 Uhr. Die offizielle Eröffnung findet am 1. Dezember um 16 Uhr durch Bürgermeister Harald Wegener und Doktor Eisenbart statt. Im Anschluss wird DJ Sadi bei der traditionellen Eröffnungsparty mit Oldies und den besten Hits von heute wieder ordentlich einheizen. Neben alten Bekannten wie Eichbaums Kinderkarussell oder Lothar Röpke mit seinen Wildspezialitäten gibt es in diesem Jahr auch einige neue Stände: Esther Schoppe und ihr Team zaubern mit ihrem „Heißen Ofen“ Flammkuchen in vielen Variationen und am Stand gegenüber bereitet Kassem Hakim erstmals belgische Waffeln zu. An den Wochenenden bietet zudem der Catering Service Plaul Cakepops und Mini-Christstollen an.

Großhütte bietet Schutz vor Wind und Wetter

Die geräumige Großhütte am Fächerbrunnen bietet Schutz vor Wind und Wetter sowie zusätzliche Sitzgelegenheiten. In Sachen Sicherheit steht die veranstaltende Hann. Münden Marketing GmbH (HMM) in engem Kontakt mit der örtlichen Polizei. Der Bereich Kirchplatz wird wie in den vergangenen Jahren wieder komplett für den Autoverkehr gesperrt.

Veranstaltungen für die Kleinen

Für die kleinen Gäste führt die altdeutsche Puppenbühne Augsburg am 2., 9. und 16. Dezember jeweils um 15 Uhr ein Puppenspiel mit dem „Hohensteiner Kasper“ auf. Im Anschluss gibt es einen Kindernachmittag mit Vergünstigungen. Am 6. Dezember besucht um 15 Uhr der Nikolaus den Weihnachtsmarkt. Daneben dürfen sich Kinder auf die Erlebnislesung „Pippi plündert den Weihnachtsbaum“ freuen. Los geht es am 15. Dezember um 16 Uhr im Mehr!Generationenhaus, Friedrich-Ludwig-Jahn Straße 4. Im Anschluss wandern die Kinder gemeinsam zum Weihnachtsmarkt, um den Baum mit Geschenken zu plündern. Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei.

In der Wechselhütte präsentieren sich wieder zahlreiche Mündener Vereine und verkaufen für den guten Zweck Selbstgebackenes und -gebasteltes. Der ambulante Hospizdienst ALPHA macht am 2. Dezember den Anfang. Am Samstag, 9. Dezember verkauft der Lions Club Kartoffelsuppe und abends singt der Chor „Juvenis Cantare“. Am 16. Dezember gibt es deftigen Erbseneintopf bei der Schutz- und Fördergemeinschaft Tillyschanze. Der Spielmannszug aus Witzenhausen tritt am ersten und dritten Adventssonntag auf. Die Abschlussparty findet am 22. Dezember statt und am Tag vor Heiligabend lädt die Mündener Hilfe noch einmal zu einer herzhaften Suppe ein.

Das detaillierte Programm ist im Internet unter www.hann.muenden-marketing.de zu finden. Kurzentschlossene Vereine und gemeinnützige Organisationen können sich unter 05541-75341 gerne noch für einen kostenfreien Platz in der Vereinshütte anmelden.

Rubriklistenbild: © Burkhardt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft 

Zahlreiche Promis haben schon im Luxus-Autohaus Musano in Hann. Münden eingekauft
Autohaus Mulsano landet Millionen-Coup: Bugatti an Sohn und Neffen von Simbabwes-Präsident verkauft 

"Planenschlitzer" an der A7 aktiv

Unbekannte Täter richten auf drei Parkplätzen 1.000 Euro Schaden an
"Planenschlitzer" an der A7 aktiv

Falsche Polizeibeamte in Dransfeld an der Strippe

Polizei rät zur Vorsicht: Betrügerische Anrufer haben es auf Schmuck und Geld von Senioren angesehen
Falsche Polizeibeamte in Dransfeld an der Strippe

Party im Mündener Mehrgenerationenhaus für Hospiz und Jugendarbeit

DJs und Live-Musik für alle Generationen: Abtanzen und helfen kann man am 3. November
Party im Mündener Mehrgenerationenhaus für Hospiz und Jugendarbeit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.