Aufmunternde Geschenke werden wieder für arme Kinder gepackt

Aktion ,Weihnachten im Schuhkarton’ läuft an

Hann. Münden.  Die Pfadfinder vom Stamm St. Georg rufen wieder zur Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ auf. Bis Mittwoch, 15. November, werden wieder die Päckchen für Kinder in Not, im Rahmen der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ angenommen. Bis zum Abgabeschluss kann jeder sein Geschenk-Paket für ein bedürftiges Kind in den Annahmestellen abgeben. Mitmachen ist ganz leicht: Einfach einen Schuhkarton besorgen, Deckel und Boden separat mit Geschenkpapier bekleben und das Päckchen mit Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklasse 2 bis 4, 5 bis 9 oder 10 bis 14 füllen.

Bewährt hat sich eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Eine Packliste für alle Altersgruppen gibt es unter: www.kirche-gimte.de/diakonie

Eingepackt werden dürfen nur Geschenke, die zollrechtlich in allen Empfängerländern erlaubt sind. Eine Packanleitung sowie alle Abgabestellen sind im Internet unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org zu finden. Weitere Informationen bietet die Hotline 030-76883883 oder VCP Stamm St. Georg, Birgit Witzky, 05541-12169.

Die Annahmestellen

Die Päckchen werden entgegen genommen im Corvinushaus, Ziegelstraße 16, im Weltladen, dem Gemeindehaus am Feuerteich 17a, bei den Pfadfindern, im Volkmarshäuser Dorfladen, der Pension Haus Froschkönig, Gimte, Berliner Straße 119, dem Gemeindebüro Gimte, Berliner Straße 95 oder der Steuerkanzlei Susann Knappe im Bahnhof.

Rubriklistenbild: © MEV

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

DKKD-Defizit schmilzt

Gemeinsam stark: Viele Menschen wollen Kunstfestival-Organisator Bernd Demandt helfen
DKKD-Defizit schmilzt

Große Gefühle, viel zu lachen und Musik

Kulturring stellt neues Halbjahresprogramm vor
Große Gefühle, viel zu lachen und Musik

Eine Zugfahrt, die ist lustig

Winterreise durch den Thüringer Wald Anfang Februar
Eine Zugfahrt, die ist lustig

Unfallflucht in Staufenberg

Unbekannter  beschädigt Zaun in Lutterberg
Unfallflucht in Staufenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.