Weihnachtsfeier der Altmeister

+
(V.li.) Reiner Fahrenbruch, Kfz, Bürgermeister Harald Wegener, Baldur Quantz, Maler, Bernhard Schäfer, Installations- und Heizungsbau, Hans-Werner Rothe, Kfz, Detlev Bornmann, Kfz, und Gisbert Ströver, Maler.

Bürgermeister Wegener lud ein: "Ich vergesse meine handwerklichen Wurzeln nicht"

Hann. Münden. Sie sind Bäcker-, Maler-, Elektro-, Schlosser-, Installateur- oder Kfz-Meister. Zur jährlichen Weihnachtsfeier trafen sich am Samstagnachmittag 21 Altmeister im Schmucken Jäger. Gisbert Ströver vom Vorstand der Kreishandwerkerschaft Göttingen begrüßte die Gäste. Die Kaffeerunde sei wie immer gemütlich. Zunächst aber gedachten alle in einer Schweigeminute des kürzlich verstorbenen Elektromeisters Günther Schmand. Auch Bürgermeister Harald Wegener nimmt stets an den regelmäßigen Treffen teil: „Ich vergesse meine handwerklichen Wurzeln nicht“. Er ging kurz auf die aktuell geplanten Baumaßnahmen ein, wie die neue Weserbrücke, und wünschte den Anwesenden frohe Festtage und alles Gute für das neue Jahr. Zu den Treffen kommen Altmeister, die über 65 Jahre alt sind. Früher seien es jedoch mehr, ungefähr 60, gewesen, erzählt Ströver. Zur Lage des Handwerks meinte er „Das Handwerk steht immer noch gut da, wer gut arbeitet, hat Arbeit“.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsunfallflucht in Hann. Münden

Wer hat die Straßenlaterne im Steinbachweg beschädigt und ist abgehauen?
Verkehrsunfallflucht in Hann. Münden

Pkw fährt in einen Containeranbau der Rastanlage Göttingen

Nach dem Verkehrsunfall am Donnerstagmittag ist die Tankstelle auf der Rastanlage Göttingen-Ost an der A7 wegen Explosionsgefahr bis auf weiteres gesperrt.
Pkw fährt in einen Containeranbau der Rastanlage Göttingen

Polizist schießt in Göttingen auf Autofahrer

Beamter feuerte Dienstwaffe ab, weil ein 34-Jähriger auf ihn zufuhr, der vermutlich unter Drogeneinfluss stand
Polizist schießt in Göttingen auf Autofahrer

Rentenberatung im Staufenberger Rathaus

Kurze Wege: Helmut Radler informiert in Landwehrhagen
Rentenberatung im Staufenberger Rathaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.