Weihnachtsstimmung in Hemeln

Hemeln. Zum ersten Adventswochenende öffnete der Weihnachtsmarkt im Hemelner Dreschschuppen am Sonntag seine Tore. Um 12 Uhr wurde der Markt feierli

Hemeln. Zum ersten Adventswochenende öffnete der Weihnachtsmarkt im Hemelner Dreschschuppen am Sonntag seine Tore. Um 12 Uhr wurde der Markt feierlich mit Liedvorträgen des Frauenchors und des Männergesangsvereins eröffnet.

In weihnachtlicher Atmosphäre konnten die Besucher an rund 20 Ständen zwischen selbstgemachten Weihnachtsaccessoires stöbern und dort vielleicht das ein oder andere Weihnachtsgeschenk finden. Am Buchbasar der Ortsbücherei konnten Bücher zu Schnäppchenpreisen erworben werden. Gegen 14 Uhr trat der Hemelner Musikexpress auf und erfreute die Besucher mit weihnachtlichen Klängen.

Natürlich wurde auch für das leibliche Wohl gesorgt: frischer Räucherfisch, Schlachtesuppe, ein großes Kuchenbuffett, sowie Punsch und Glühwein rundeten das Angebot des Hemelner Weihnachtsmarktes ab.

Höhepunkt für die kleinen Besucher war gegen 15 Uhr der Besuch des Weihnachtsmannes.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gesuchter Bulgare saß hinter dem Steuer eines Sattelzuges

Polizei zieht nach Kontrolle des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs an der A7 Bilanz
Gesuchter Bulgare saß hinter dem Steuer eines Sattelzuges

Feuer in Löwenhagen

Zwei Fachwerkhäuser unbewohnbar, Pkw komplett ausgebrannt
Feuer in Löwenhagen

Wer kauft den Mündener Packhof?

Laut Stadt liegen mehrere Interessensbekundungen vor – Bewerber sollen ihre Konzepte im März vorstellen
Wer kauft den Mündener Packhof?

A7-Vollsperrung ab Lutterberg Richtung Kassel

Nach einem LKW-Unfall  ist die A 7 in Fahrtrichtung Kassel ab AS Lutterberg derzeit vollgesperrt.
A7-Vollsperrung ab Lutterberg Richtung Kassel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.