Wenn die ,Wamperten’ schießen

Der Abschluss des Schtzenfestes bei den Sportschtzen in Sontra Sontra. Am Dienstag nach dem Heimat- und Schtzenfest trafen si

Der Abschluss des Schtzenfestes bei den Sportschtzen in Sontra

Sontra. Am Dienstag nach dem Heimat- und Schtzenfest trafen sich die Sportschtzen und Gste am Schtzenhaus Am Ziegenberg. Das neue Knigshaus um Knig Werner Rudloff sorgte fr ein lukullisches Mahl, das dieses Mal von der Landfleischerei Opfer zubereitet wurde. Hier wurde noch mal Dank an alle Helferinnen und Helfer gesagt, die die Schtzen an diesem Tag verwhnten.Nach dem Frhstck, zu dem auch Gste aus Politik und Wirtschaft begrt werden konnten, ging es um das Ausschieen des Wampertenknigs. Der Wampertenknig ist, durch einen breiten Ledergrtel, der zu jeder offiziellen Veranstaltung mit der Uniform zu tragen ist, erkennbar.Zum Schieen um diese Knigswrde musste jeder Wamperte einen Schuss mit dem KK-Gewehr auf eine Scheibe in 50 Metern Entfernung abgeben. Nach dem ersten Durchgang gingen acht Schtzen mit einer Neun ins Stechen.In diesem Stechen wurde Jrgen Matthies (genannt Opa) mit einer ,Neun bester Schtze und somit Wampertenknig 2009. Erster Adjudant wurde mit einer Acht Plus, Brgermeister Karl-Heinz Schfer. Das Wamperten-Knigshaus wird komplettiert durch den Vertreter der AKE-Brauerei Henrik Stelzner.

Nach der Proklamation des Wamperten-Knigshauses lie man den Tag in aller Ruhe und Gemtlichkeit ausklingen. (wer)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Im Altkreis Hann. Münden bleibt es bei 17 bekannten Fällen
254 Menschen in Stadt und Landkreis Göttingen mit dem Coronavirus infiziert

Mündener Tafel öffnet morgen wieder ihre Türen

Die Anlaufstelle ist am Donnerstag von 11.30 und 13 Uhr und ab kommender Woche zur gleichen Zeit immer montags im Hof des Mehrgenerationenhauses erreichbar.
Mündener Tafel öffnet morgen wieder ihre Türen

Coronavirus: 214 Menschen in Göttingen und Landkreis positiv getestet

Sechs Bewohner eines Wohnstifts sind infiziert. Weitere Maßnahmen zum Schutz in Gesundheitseinrichtungen wurden eingeleitet. Entschädigungen sind bei Corona-Quarantäne …
Coronavirus: 214 Menschen in Göttingen und Landkreis positiv getestet

Etwa 2.000 Betriebe meldeten bislang Kurzarbeit an

Für viele Betriebe in Stadt und Landkreis Göttingen ist Kurzarbeit während der Corona-Pandemie die einzige Möglichkeit, in schwierigen Zeiten ihre Mitarbeiter zu halten.
Etwa 2.000 Betriebe meldeten bislang Kurzarbeit an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.