Werrabeleuchtung will in Hedemünden begeistern

Mehrkampf, Entenrennen und mehr gibt es am kommenden Samstag zu erleben

Hedemünden. Im Rahmen der 1.000 Jahrfeiern in Hedemünden lädt die „Örtliche Gemeinschaft“ zur Werrabeleuchtung an der Werrapromenade „Am Schlagdbaum“ ein . Beginn der Veranstaltung ist am Samstag, 16. September, um 14 Uhr mit dem Verkauf von Kaffee und Kuchen. Ab 14.30 Uhr können Groß und Klein an den Hedemündener-Mehrkampf-Spielen teilnehmen und Mannschaften für das Bootsrennen bilden. Anmeldungen zum Bootsrennen mit mindestens sieben Personen pro Team sind unter udo.bethke@t-online.de möglich. Ab 15.30 Uhr gibt es ein Entenrennen auf der Werra. Enten können vor Ort käuflich erworben werden. Nach Auswertung der Wettbewerbe gibt es die Siegerehrung.

Um etwa 21 Uhr beginnt die „Werrabeleuchtung“. Dafür werden auf der gegenüberliegenden Insel Wasserfontänen mit aufwendiger Lichttechnik illuminiert und mit Musik untermalt. Die Organisatoren danken befreundeten Feuerwehren, THW und DLRG für die technische Unterstützung. Für das leibliche Wohl und Unterhaltung sorgen die Hedemündener Vereine.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unter Drogeneinfluss mehrere Unfälle verursacht und geflüchtet

Der Fahrer eines Kleintransporters verursachte einen Schaden von etwa 75.000 Euro
Unter Drogeneinfluss mehrere Unfälle verursacht und geflüchtet

Volkshochschule Göttingen Osterode stellt neues Halbjahresprogramm vor

Volkshochschule stellt neues Halbjahresprogramm vor
Volkshochschule Göttingen Osterode stellt neues Halbjahresprogramm vor

Mündener Verwaltung: "Kein weiterer Einzelhandel in Neumünden"

,Wendepunkt’ beim Projekt CF Schröder
Mündener Verwaltung: "Kein weiterer Einzelhandel in Neumünden"

Bilder von nackten Kindern ausgedruckt - Geldstrafe

74-Jähriger aus dem Altkreis Münden muss 2.000 Euro zahlen
Bilder von nackten Kindern ausgedruckt - Geldstrafe

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.