Wertschrank aus Mündener Autowerkstatt gestohlen

+

Einbruch in Autowerkstatt an der Göttinger Straße in Hann. Münden: Bargeld und Fahrzeugpapiere geklaut.

Hann. Münden. Aus einer Autowerkstatt an der Göttinger Straße in Hann. Münden haben Unbekannte am Samstagabend gegen 23 Uhr bei einem Einbruch einen etwa 100 Kilogramm schweren Wertschrank gestohlen. In dem Behältnis wurden nach Angaben eines Firmenverantwortlichen Bargeld in noch nicht genau feststehender Höhe sowie Fahrzeugpapiere für zum Verkauf stehende Anhänger und Motorroller aufbewahrt. Die genaue Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Ersten Ermittlungen zufolge drangen die Täter durch eine aufgebrochene Tür in den Betrieb ein. An der Tatausführung waren vermutlich mehrere Personen beteiligt. Im Zusammenhang mit dem Einbruch fahndet die Polizei nach einem unbekannten Kombi oder SUV, der nach Schilderung eines Zeugen zur fraglichen Zeit im Zufahrtsbereich der Werkstatt gestanden haben soll. Der Anwohner will außerdem mehrere Personen dabei beobachtet haben, wie sie eine Kiste einluden. Das Fahrzeug fuhr anschließend über die Göttinger Straße in Richtung der B 80 davon.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

35-Jähriger ohne Führerschein und unter Alkohohleinfluss am Steuer
Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Beamte beenden zwei Fahrten unter Drogeneinfluss
Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Die Nacht verbrachte der alkoholisierte 27-Jährige in Polizeigewahrsam
Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Dirk Schneider, Chef des PK Münden: „Auf dem Land lebt es sich vergleichsweise sehr sicher“.
Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.