Die Weserschifffahrt erhalten

+
Sieht für den Erhalt und Ausbau der Weserschifffahrt ab Hann. Münden gute Chancen: Bürgermeisterkandidat Harald Wegener.

Hann. Münden. Bürgermeisterkandidat Harald Wegener bringt Petition auf den Weg.

Hann. Münden. Harald Wegener, Bürgermeisterkandidat der Wählergruppe "Gemeinsam für unser Münden" sieht für den Erhalt und Ausbau der Weserschifffahrt ab Hann. Münden gute Chancen. Dazu bringt er in Kürze eine Petition an den Deutschen Bundestag auf den Weg. Wortlaut der Petition: Der Deutsche Bundestag möge beschließen, die Oberweser zwischen Hann. Münden und Minden in die Bundeswasserstraßen-Kategorie C hochzustufen. Dies sei für die weitere Schiffbarkeit notwendig und schaffe Planungssicherheit für Betriebe und Investoren.Wegener sieht darin die größtmögliche Beteiligung der Bevölkerung, um zu einem Sachverhalt Stellung zu nehmen. Der Bürgermeisterkandidat hat nach seiner Absichtserklärung große Zustimmung erfahren und arbeitet die Ideen der Bürgerinnen und Bürger in seine Begründungen zur Petition mit ein. Am Freitag, 2. Mai, soll die Petition starten. Bis dahin gibt es noch viel Arbeit, um auf die Aktion aufmerksam zu machen und viele Multiplikatoren zu finden. Wegener freut sich auf die Unterstützung der Bürgerinnen und Bürger.Die Mitbestimmung an den politischen Entscheidungsprozessen und die Förderung des bürgerschaftlichen Engagements sind ihm wichtig. Wegener wird über den Fortschritt transparent und offen informieren.

Weitere Ideen können eingereicht werden an Harald Wegener, Im Bruchhof 19, 34346 Hann. Münden oder per Mail: harald.wegener@gmx.net

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bürgergenossenschaft Mündener Altstadt zieht in die Burgstraße und macht Lagerverkauf

Die Bürgergenossenschaft Mündener Altstadt erhält ihre eigenen Büroräume in der Burgstraße 23. Mehr noch: Dorthin werden ab dem 29. November Gebrauchtwaren, die momentan …
Bürgergenossenschaft Mündener Altstadt zieht in die Burgstraße und macht Lagerverkauf

Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Die Kontrollen fanden in Hann. Münden, Göttingen und Herzberg statt
Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.