K 203 wieder frei

+
Kreisrätin Christel Wemheuer (Mitte, re.) eröffnete die Kreisstraße zusammen mit der Schedener Bürgermeisterin Ingrid Rüngeling (Mitte, li.) vor den Augen der Bürger.

Scheden/Dankelshausen. Brücke ist fertig - Einweihung gab Kreisstraße frei.

Scheden/Dankelshausen. Nach der Fertigstellung des Brückenbauwerks über die Schede im August sind nun auch die Straßenbauarbeiten für das 730 Meter lange Teilstück der K 203 zwischen dem Kreisverkehrsplatz Scheden und der Ortschaft Dankelshausen fertig gestellt. Kreisrätin Christel Wemheuer eröffnete die Kreisstraße zusammen mit Bürgermeisterin Ingrid Rüngeling (Scheden) und weiteren Vertretern aus Politik sowie Bürgern.Die Bauzeit für den Brücken- und Straßenbau betrug sechseinhalb Monate, in denen die Autofahrer eine Umleitung fahren mussten. "Wenn man ein gutes Ergebnis haben möchte, muss man vorher manchmal etwas leiden", so Wemheuer.Sie zeigte sich erfreut über den Abschluss der Arbeiten und dankte allen Beteiligten. Der Ausbau sei eine richtige Entscheidung gewesen, um die Verkehrsqualität der Dörfer Dankelshausen, Scheden und Bühren besonders durch einen neuen Fuß- und Radweg zum Einkaufszentrum und zur Schule zu verbessern, meint Wemheuer.Für die Erneuerung der Straßenbrücke über die Schede mit der Verlegung des Schedebachlaufs im Zuge des Hochwasserschutzes entstanden Kosten in Höhe von rund 350.000 Euro. Die Baukosten für den Straßen- und Gehwegbau betrugen rund 700.000 Euro. Der Brücken- und Straßenbau wird zu 60 Prozent vom Land Niedersachsen zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse nach dem Entflechtungsgesetz gefördert. Der Eigenanteil des Landkreises liegt bei rund 420.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

35-Jähriger ohne Führerschein und unter Alkohohleinfluss am Steuer
Unfallflucht in Hedemünden mit nicht zugelassenem Pkw

Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Beamte beenden zwei Fahrten unter Drogeneinfluss
Fahrer mit geröteten Augen fielen Mündener Polizei auf - Blutentnahme

Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Die Nacht verbrachte der alkoholisierte 27-Jährige in Polizeigewahrsam
Radfahrer springt in Göttingen auf Streifenwagen und verletzt Polizistin

Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Dirk Schneider, Chef des PK Münden: „Auf dem Land lebt es sich vergleichsweise sehr sicher“.
Zahl der Straftaten in Hann. Münden, Dransfeld und Staufenberg weiter rückläufig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.