Wiederholt alarmierende Zahlen bei Alkoholkontrollen auf der A7

22 Lkw-Fahrer hatten mehr als 0,5 Promille im Blut - der Spitzenwert lag bei 2,45 Promille

Göttingen. Die Polizeidirektion Göttingen hat am Sonntag erneut in ihrem Zuständigkeitsbereich auf den Parkplätzen und Autohöfen entlang der A7 bei Lkw-Fahrern präventive Alkoholkontrollen durchgeführt. Dabei wurden insgesamt 262 Lkw-Fahrer kontrolliert. 47 Fahrzeugführer standen unter Alkohol- und einer unter Drogeneinfluss. 25 Trucker hatten Promillewert unter 0,5 Promille, 10 hatten eine Atemalkoholkonzentration zwischen 0,5 und 1,09 Promille und 12 Trucker hatten mehr als 1,1 Promille. Den höchsten Promillewert von 2,45 Promille wies dabei ein 46-jähriger Lkw-Fahrer aus Russland auf.

Wie auch schon in der Vorwoche handelt es sich bei den alkoholbeeinflussten Fahrern mehrheitlich um Staatsangehöriger osteuropäischer Staaten. "Wir setzen die Abfahrtskontrollen mit einem verstärkten Personalansatz auch in den nächsten Wochen fort. Das ist die logische Konsequenz aus den Ergebnissen der aktuellen und der vergangenen Kontrollen. Ziel ist es, schwere Verkehrsunfälle zu verhindern", sagte Polizeivizepräsident Bernd Wiesendorf.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hochsitz in Hann. Münden angezündet

Sachbeschädigung oberhalb der Pionierstraße verursacht Schaden von 400 Euro
Hochsitz in Hann. Münden angezündet

Verfahren gegen Ronald Schminke wegen übler Nachrede eingestellt

Ehemaliger Landtagsabgeordneter spricht von Genugtuung- ehemalige Geschäftsführerin der "Haus der Heimat GmbH" heute AfD-Referentin im Bundestag
Verfahren gegen Ronald Schminke wegen übler Nachrede eingestellt

Unfall auf der K226 bei Hann. Münden

Bereits gestern Abend kam auf der Haarthstraße ein Pkw von der Fahrbahn ab
Unfall auf der K226 bei Hann. Münden

Vollsperrung der A7 auf Höhe der Anschlussstelle Lutterberg

In Fahrtrichtung Norden geht derzeit nichts mehr
Vollsperrung der A7 auf Höhe der Anschlussstelle Lutterberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.