Zimmerbrand im Mündener Stadtteil Hermannshagen

Küchen-Fritteuse war in Flammen aufgegangen

Hann. Münden. Am vergangenen Freitagabend gegen 17.34 Uhr wurde die Kernstadtwehr von Hann. Münden in die Straße "Auf der Trift" im Stadtteil Hermannshagen alarmiert. Bei Ankunft der Feuerwehr stellte sich laut Ortsbrandmeister Eike Schucht heraus, dass eine Fritteuse in einer Küche eines Mehrfamilienhauses gebrannt hat. Ein Trupp unter schwerem Atemschutz ging zur Erkundung vor und entfernte das Gerät aus der Küche. Im Anschluss wurde die Küche mit einem Druckbelüfter der Feuerwehr von Rauch befreit.

Der Bewohner der Wohnung wurde vom Rettungsdienst aufgrund einer Rauchgasintoxikation behandelt. Die weiteren Bewohner hatten vorsorglich ihre Wohnungen verlassen. Die nachalarmierte Feuerwehr Wiershausen musste die Einsatzstelle nicht mehr mit anfahren.

Rubriklistenbild: © Feuerwehr Hann. Münden

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Erfolgreicher Erhalt eines Mündener Fachwerk-Juwels

Die Postscheune in Hann. Münden öffnet am Sonntag, 26. Juni - dem Tag der Architektur.
Erfolgreicher Erhalt eines Mündener Fachwerk-Juwels

Ein Treffpunkt für junge Familien in Hann. Münden

Mütter- und Familienzentrum stellt seine attraktiven Angebote vor
Ein Treffpunkt für junge Familien in Hann. Münden

Forstamt Reinhardshagen enthüllt Erinnerungskreuz an verunglückte Soldaten

Im Beisein von Soldaten und Reservisten der belgischen Streitkräfte sowie Familienangehörigen der Absturzopfer enthüllte das Forstamt Reinhardshagen das Erinnerungskreuz …
Forstamt Reinhardshagen enthüllt Erinnerungskreuz an verunglückte Soldaten

Wechsel im Vorstand der Mündener Sparkasse

Poetsch kommt, Kühlewindt geht: Kreditinstitut nennt gescheiterte Bankenfusion als Grund für die personelle Neuaufstellung
Wechsel im Vorstand der Mündener Sparkasse

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.