Die Zukunft im Blick

Staufenberg. Die kommunalen Finanzen und der demografische Wandel waren die beiden entscheidenden Themen in der Ansprache von Bürgermeister Volker Zi

Staufenberg. Die kommunalen Finanzen und der demografische Wandel waren die beiden entscheidenden Themen in der Ansprache von Bürgermeister Volker Zimmermann auf dem Neujahrsempfang der Gemeinde Staufenberg. Und, so der Bürgermeister, "ich habe dabei ein Bild vor Augen das keinesfalls Anlass gibt, furchtvoll in die Zukunft zu starten". Hoffnungsvoll stimme ihn, dass Deutschland heute der wirtschaftliche Motor in Europa und das Wirtschaftswachstum das stärkste seit der Wiedervereinigung sei. In diesem Fokus sehe er auch die postive Entwicklung der Gewerbebetriebe in der Gemeinde.

Als Beispiele nannte er die Erweiterung des Einkaufszentrums in Landwehrhagen, die Planungen für ein Freizeitzentrum auf dem Golfpark Gut Wissmannshof sowie die Neuansiedlungen im Gewerbegebiet. Angesichts dieser Erfolge erteilte Zimmermann möglichen Plänen zur Abschaffung der Gewerbesteuer, wie sie zuletzt von Finanzminister Wolfgang Schäuble erhoben wurden, eine deutliche Absage.

"Entscheidend ist", so der Bürgermeister weiter, "dass diese Steuer dynamisch wächst, was wir im Moment deutlich spüren". Außerdem schaffe sie ein Band zwischen Kommune und Wirtschaft.

Ein weiterer Zukunftsbaustein sei die demografische Entwicklung, so Zimmermann. Deshalb wolle die Gemeinde weiterhin ein verlässlicher Partner für die Familien sein.

Im Anschluss an die Rede ehrte Bürgermeister Zimmermann den Feuerwehrmann Christoph Paul. Der hatte im Februar einen Mann durch Beharrlichkeit und gutes Zureden von einem möglichen Suizid abgehalten. Dafür erhielt er die Silberne Ehrennadel der Gemeinde.

Zum Schluss hatten dann die Sternsinger ihren Auftritt. Sie sammelten in diesem Jahr für den Verein "Hilfe für Kinder in Not nach Tschernobyl" von Ingrid Rathgeber. Innerhalb kürzester Zeit kamen so 400 Euro zusammen. Musikalisch umrahmt wurde der Neujahrs empfang von den Mühlenkopf Musikanten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Nachbildung des "Schatz von Vettersfelde" im Wert von über 10.000 Euro verschwunden
Einbrecher stehlen wertvolle Repliken aus Göttinger Uni-Gebäude

Mehrere Unfälle auf der A7

Zwischen der Rastanlage Göttingen und der Anschlussstelle Göttingen-Nord knallte es fast im Minutentakt
Mehrere Unfälle auf der A7

Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Bewerber können sich noch bis zum 13. Februar melden
Für den Packhof gibt es noch keinen Interessenten

Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

54 Jahre alter Mann stirbt bei Sturz in Getreidesilo, 1. Fachkommissariat ermittelt
Tödlicher Arbeitsunfall in Rosdorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.