Einbrüche in Mündener Geschäfte gescheitert

In der Innenstadt blieb es bei den beiden Versuchen - es wurde jedoch ein hoher Schaden verursacht

Hann. Münden. Unbekannte haben in der Nacht zum heutigen Dienstag versucht, in der Langen Straße in Hann. Münden in ein Schmuckgeschäft und ein Einzelhandelsgeschäft einzubrechen. In beiden Fällen gingen die Täter brachial vor, indem sie ein Abflussgitter bzw. einen Kanaldeckel gegen die jeweiligen Schaufenster warfen. Beim Aufprall wurden die Scheiben zwar beschädigt, hielten ansonsten aber stand.

Im Falle des Schmuckgeschäftes wurde ein Anwohner gegen 2.45 Uhr durch einen lauten Knall auf die Tat aufmerksam. Beim Blick aus dem Fenster beobachtete der Zeuge einen ca. 180 cm großen, schlanken Mann, wie er versuchte, die Sicherheitsverglasung einzuschlagen. Als der Anwohner den mutmaßlichen Einbrecher ansprach, ergriff dieser sofort die Flucht. Ohne Beute lief er in Richtung Werrabrücke davon. Der Unbekannte soll mit einer hellen Winterjacke mit Kapuze und einer dunklen Hose bekleidet gewesen sein. Nach ihm eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen ergebnislos.

Die Höhe des verursachten Gesamtschadens wird zurzeit auf rund 6.000 Euro geschätzt. Aufgrund der zeitlichen und örtlichen Nähe beider Läden, geht die Polizei von einem Tatzusammenhang aus. Sachdienliche Hinweise werden unter Telefon 05541/9510 entgegengenommen.

Rubriklistenbild: © bluedesign - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fußgängerbrücke am Tanzwerder wieder freigegeben

Die Verbindung zum Fischerweg ist nach Vorlage des Prüfberichts zu Pfingsten wieder begehbar
Fußgängerbrücke am Tanzwerder wieder freigegeben

Kamin- und Böschungsbrand beschäftigten Mündener Feuerwehr

Einsatzkräfte rückten einmal zur Bahnhofstraße und einmal "Vor der Bahn" aus
Kamin- und Böschungsbrand beschäftigten Mündener Feuerwehr

Tierschutzverein bittet um Hinweise: Wer kennt diese Schildkröte und den Kater?

Dem Tierschutzverein Hann. Münden wurden eine Fund-Schildkröte und ein Fundkater gemeldet.
Tierschutzverein bittet um Hinweise: Wer kennt diese Schildkröte und den Kater?

Wer möchte in Hann. Münden Tauben unter die Flügel greifen?

Die ARGE des Göttinger Stadttauben e.V. sucht Mitstreiter, die die Tiere unterstützen
Wer möchte in Hann. Münden Tauben unter die Flügel greifen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.