A 7: Zwei Fahrstreifen weiterhin gesperrt

+

Hann. Münden. Nach einem LKW-Unfall auf der A 7 zwischen dem Autobahndreieck Drammetal und der Anschlussstelle Hann. Münden-Hedemünden müssen sich

Hann. Münden. Nach einem LKW-Unfall auf der A 7 zwischen dem Autobahndreieck Drammetal und der Anschlussstelle Hann. Münden-Hedemünden müssen sich Autofahrer wegen noch durchzuführender Fahrbahnarbeiten auf erhebliche Verkehrsbehinderungen einstellen. Von den drei auf dem betroffenen Streckenabschnitt normalerweise zur Verfügung stehenden Fahrstreifen sind bis auf Weiteres zwei für den Verkehr gesperrt. Bei dem Unfall am gestrigen Donnerstagnachmittag waren Betriebsstoffe ausgetreten und hatten vermutlich aufgrund einer chemischen Reaktion die Fahrbahnoberfläche beschädigt. Bis zur vollständigen Beseitigung dieser Schäden kann lediglich der Überholfahrstreifen für den Verkehr genutzt werden. Wann die Arbeiten abgeschlossen sind und die Sperrung der zwei Fahrstreifen aufgehoben werden kann, ist derzeit ungewiss.

Verkehrsteilnehmer, die auf der A 7 in Fahrtrichtung Kassel unterwegs sind, müssen sich auf erhebliche Behinderungen einstellen. Der aktuelle Rückstau beträgt sieben Kilometer. Die Autobahnpolizei Göttingen empfiehlt, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Die Kontrollen fanden in Hann. Münden, Göttingen und Herzberg statt
Beamte stellten in Shisha-Bars 27 Kilo Tabak sicher

Waldboden brannte am Blümer Berg

Mündener Feuerwehr löschte etwa 30 Quadratmeter große Fläche
Waldboden brannte am Blümer Berg

Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Listige Anrufe, falsche Wasserwerker, falsche Gewinnversprechen, falsche Kontrolleure: Die Polizei rät zur Vorsicht!
Trickbetrüger treiben weiterhin Unwesen in Stadt und Landkreis Göttingen

Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Der Täter schloss die Angestellte in einer Toilette ein und flüchteten mit der Beute
Raub auf Göttinger Bäckereifiliale

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.