Zwei Geldautomaten in Hann. Mündener Bankfiliale aufgebrochen

+

Hann. Münden. Einbrecher erbeuten unbekannte Menge an Scheingeld.

Hann. Münden. Aus einer Bankfiliale in der Bahnhofstraße in Hann. Münden haben Unbekannte in der Nacht zum Montag Scheingeld in noch unbekannter Höhe gestohlen. Die Täter waren gewaltsam in das Gebäude eingedrungen und hatten zwei Geldautomaten geknackt. Ersten Ermittlungen der Polizei Hann. Münden zufolge bereiteten die Einbrecher ihr Vorhaben offensichtlich bereits in der Nacht zum Sonntag vor.

Nach derzeitigen Erkenntnissen drangen die Unbekannten in dieser Nacht durch ein aufgebrochenes Fenster in die Bank ein und trafen im Innern Vorkehrungen für den in der darauffolgenden Nacht geplanten Hauptteil der Tat. Details über die vorgenommenen Vorbereitungshandlungen werden aus ermittlungstaktischen Gründen nicht veröffentlicht.

In der Nacht zum Montag kehrten die Diebe zurück und drangen vermutlich auf demselben Weg erneut in die Filiale ein. Mithilfe von noch unbekanntem Werkzeug brachen sie hier zwei Geldautomaten auf und nahmen das vorhandene Scheingeld an sich. Anschließend flüchteten sie mit der Beute in unbekannte Richtung. Die Höhe des entstandenen Gesamtschadens ist bislang noch unbekannt, wird aber im sechsstelligen Bereich angenommen. Die Polizei Hann. Münden fragt: "Wer hat in der Nacht zu Sonntag und/oder in der Nacht zu Montag in der Bahnhofstraße oder der näheren Umgebung, wie z. B. den angrenzenden Grünanlagen, verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge beobachtet, ungewöhnliche Geräusche gehört oder kann sonst sachdienliche Hinweise geben?"

Hinweise nehmen die Ermittler unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wer kennt diese Fellnasen?

Der Mündener Tierschutzverein sucht die Besitzer von mehreren Fundkatzen
Wer kennt diese Fellnasen?

Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

Dem Virus trotzen: Reinhardshäger fahren kostenlos zweimal pro Woche Lebensmittel zu Mitbürgern, die zur Risikogruppe zählen
Dank Vereinen: Lieferung frei Haus in Vaake und Veckerhagen

351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Dem Gesundheitsamt wurden bislang sieben Personen gemeldet, die infolge einer Erkrankung an Covid-19 verstorben sind
351 bestätige Infektionen mit dem Coronavirus in Stadt und Landkreis Göttingen

Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Das Kommissariat veröffentlicht die neueste Verkehrsunfallstatistik: Fünf Menschen ließen 2019 in und um Hann. Münden ihr Leben
Mündener Polizei beklagt angestiegene Zahl an Todesopfern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.