Zwei I-Pads für schwerstkranke Patienten

Bei der Spendenübergabe im Raum der Stille auf der Palliativstation im NZN: (v.li.) Stefan Kletetzka (Stationsleiter Palliativstation, NZN), Gabriele Bettermann (Schriftführerin Mündener Krankenhausverein und Datenschutzbeauftragte AWO Gesundheitsdienste gGmbH), Friedhelm Meyer (Vorsitzender Mündener Krankenhausverein), Detlef Büchner (Schatzmeister Mündener Krankenhausverein), Dr. med. Jürgen Gephart (Oberarzt Innere Medizin und Palliativstation, NZN), Carsten Liedtke (Leitender Arzt Anästhesie und operative Intensivmedizin, NZN und Beisitzer Mündener Krankenhausverein) und Susann Lambrecht (Ressortleiterin Pflege, AWO GSD gGmbH).
+
Bei der Spendenübergabe im Raum der Stille auf der Palliativstation im NZN: (v.li.) Stefan Kletetzka (Stationsleiter Palliativstation, NZN), Gabriele Bettermann (Schriftführerin Mündener Krankenhausverein und Datenschutzbeauftragte AWO Gesundheitsdienste gGmbH), Friedhelm Meyer (Vorsitzender Mündener Krankenhausverein), Detlef Büchner (Schatzmeister Mündener Krankenhausverein), Dr. med. Jürgen Gephart (Oberarzt Innere Medizin und Palliativstation, NZN), Carsten Liedtke (Leitender Arzt Anästhesie und operative Intensivmedizin, NZN und Beisitzer Mündener Krankenhausverein) und Susann Lambrecht (Ressortleiterin Pflege, AWO GSD gGmbH).

Hann. Münden. Mündener Krankenhausverein spendet 2.000 Euro an NZN.

Hann. Münden. Eine Spende über 2.000 Euro konnten jetzt Dr. med. Jürgen Gephart (Oberarzt der Inneren Medizin und Palliativstation) und Stefan Kletetzka (Stationsleiter Palliativstation) für die Palliativstation im Nephrologischen Zentrum Niedersachsen (NZN) entgegennehmen. Diese übereichte ihm der Vorsitzende des Mündener Krankenhausvereins Friedhelm Meyer.Passend zur neuen Satzung des Krankenhausvereins, in der die Förderung der Mündener Krankenhäuser und Patienten verankert ist, gab es diese Spende. Die zweckgerechte Verwendung der Mittel hatte Susann Lambrecht, Ressortleiterin Pflege der AWO Gesundheitsdienste gGmbH (AWO GSD), koordiniert. Idee war es, immobilen Patienten ein zeitgemäßes Angebot zu bieten, denn mit dem Betrag wurden zwei I-Pads angeschafft und die Betriebskosten werden finanziert. So können die Patienten der Palliativstation Zugang zum Internet haben und mit Angehörigen kommunizieren.Bei der Übergabe waren auch Detlef Büchner (Schatzmeister Mündener Krankenhausverein), Carsten Liedtke (Leitender Arzt Anästhesie und operative Intensivmedizin, NZN und Beisitzer Mündener Krankenhausverein) und Gabriele Bettermann (Schriftführerin Mündener Krankenhausverein und Datenschutzbeauftragte AWO Gesundheitsdienste gGmbH) mit dabei, die sich alle über die Möglichkeiten freuten, die I-Pads für die schwerstkranken Patienten auf der Palliativstation geben. "Wir bedanken uns im Namen der Patienten und der Geschäftsführung der AWO GSD für die Spende", so Lambrecht.Der Mündener Krankenhausverein ist ein Förderverein und hat derzeit 150 Mitglieder - weitere Mitglieder sind willkommen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.