10.000 Besucher auf dem Eisenberg allein im Januar 2017

Die Freunde des Eisenberges freuen sich auf zahlreiches Erscheinen am Samstag, 4. Februar. Foto: nh

Nächstes Treffen der Freunde des Eisenberges findet am Samstag, 4. Februar, um 10 Uhr im Berggasthof Eisenberg statt.

Neuenstein. Am Samstag, 4. Februar, findet um 10 Uhr das nächste Treffen der Freunde des Eisenberges im Berggasthof Eisenberg statt.Der Monat Januar war mit seinen 14 Schneetagen an drei Wochenenden für alle Wintersport- und Naturfreunde ein echtes Erlebnis. Mit dem Pferdeschlitten von Daniel Hofmann eine Stunde Natur pur oder mit den Langlaufski durch die herrlich verschneiten Wälder und Wiesen macht Körper und Seele frei.

Das war  möglich, weil die guten Geister des SCN viele Stunden unterwegs waren, um die Loipe zu spuren. Die Rodler kamen in Scharen – es war es ein riesiger Spaß vor allem für Familien. Die Alpin Ski Fans sind endlich mal wieder voll auf ihre Kosten gekommen. Eine super Piste hergerichtet durch das Team der Firma Wiegand brachte zwei Wochen Vergnügen auf Brettern. Durch den Ski Club Neuenstein kamen 100 Kinder zu  Ski Kursen und lernten schnell, wie es geht.Allen, die sich um den Eisenberg bemüht haben gilt der herzliche Dank der Freunde des Eisenberges. Der Erfolg: Fast 10.000 Besucher im Januar auf dem schönen Berg.

Das brachte natürlich auch die eine oder Schwierigkeit mit sich, vor allem durch den starken Pkw-Verkehr aber fast alle haben sich sehr diszipliniert verhalten, so dass  es nicht zu größeren Störungen kam. "Alles in allem ein super Jahresanfang am Berg! Es kann so weiter gehen", freut sich Walter Glänzer. "Deshalb den Termin am Samstag wahrnehmen und an neuen Themen mitarbeiten und Ideen einbringen. Die Freunde des Eisenbergs freuen sich auf zahlreiches Erscheinen!"

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

22-Jähriger mit Mercedes von der Straße abgekommen

Als Unfallursache wird eine überhöhte Geschwindigkeit vermutet.
22-Jähriger mit Mercedes von der Straße abgekommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.