21-Jähriger von drei Männern mit Eisenstange angegriffen

Am Montag wurde ein junger Mann von einer unbekannten Gruppe attackiert.

Am Montag, 8. Oktober, 1 Uhr, wurde in Bad Hersfeld, Benno-Schilde-Straße, eine gefährliche Körperverletzung begangen. Eine 21-jährige männliche Person aus Bad Hersfeld war allein zu Fuß auf dem Weg nach Hause. Er wurde plötzlich und aus seiner Sicht grundlos von drei Männern angegriffen. Ein Angreifer schlug die Person mit einer Eisenstange gegen den Körper und ein anderer Angreifer aus der Gruppe würgte ihn am Hals. Anschließend liefen die drei Männer davon, ohne bei dem Angriff ein Wort gewechselt zu haben.

Die Person erlitt Prellungen an Kopf, Hals und Oberarm. Die Angreifer waren dunkel gekleidet. Der Vorfall wurde erst heute bei der Polizei angezeigt.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall, den Tätern oder der benutzten Eisenstange machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Hersfeld (Telefon 06621/9320) zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Montag, 10. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Fundsachen für guten Zweck gespendet

Bahnhofsmission und Tafel Bad Hersfeld durften sich über nützliche Unterstützung freuen
Fundsachen für guten Zweck gespendet

Gospel-Genuss: Gospelkonzert am 31. Januar in Rotenburg

Am 31. Januar findet ein einzigartiges Gospelkonzert in der Martin-Luther-Kirche in Rotenburg statt
Gospel-Genuss: Gospelkonzert am 31. Januar in Rotenburg

Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Sonntag, 9. Dezember
Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.