34-Jähriger mit 2,3 Promille: Passanten angepöbelt und Stühle geschmissen

Ein 34-jähriger betrunkener Bad Hersfelder wurde nach versuchter gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigungen von der Polizei festgenommen.

Bad Hersfeld. Gegen einen 34-jährigen Bad Hersfelder ermittelt die Polizei unter anderem wegen des Verdachts der versuchten gefährlichen Körperverletzung und Sachbeschädigung. Der Mann soll am Mittwochabend, gegen 19.10 Uhr, auf dem Linggplatz zunächst, im betrunkenen Zustand, mehrere Passanten angepöbelt haben. Dabei soll er auch mehrmals seine Hose heruntergezogen haben und sein Geschlechtsteil gezeigt haben. Als ihn eine Zeugin aufforderte dies zu unterlassen, nahm er vor einem Restaurant einen Stuhl in die Hand und schlug ihn auf einen Tisch, die dabei beschädigt wurden. Weiter soll er einen Stuhl nach einem älteren Passaten geworfen haben. Dieser Passant konnte gerade noch ausweichen und ging dann weiter. Er möchte sich bitte bei der Polizei in Bad Hersfeld als Zeuge melden.

Im Rahmen einer Fahndung der Polizei konnte der 34-jährige kurze Zeit später in der Fußgängerzone festgenommen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,37 Promille. Er musste die Nacht in einer Gewahrsamszelle der Polizeistation verbringen. Nach seiner Vernehmung und erkennungsdienlichen Behandlung wurde er am Donnerstagmorgen wieder nach Hause entlassen.

Weitere Zeugen, die die Vorfälle am Mittwochabend auf dem Linggplatz beobachtet haben, möchten sich bitte bei der Polizei in Bad Hersfeld, Tel.: 06621/9320 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de - Onlinewache, melden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lob für solide Finanzen

Rotenburg: Schutzschirm vor dem Abschluss und neue Investitionen
Lob für solide Finanzen

Vorsicht: Falsche Polizeibeamte erfragen Wertsachen am Telefon

Am Montag gab es zahlreiche Anrufe besorgter Bad Hersfelder Bürger bei der Polizei in Bad Hersfeld: Trickbetrüger waren am Werk.
Vorsicht: Falsche Polizeibeamte erfragen Wertsachen am Telefon

Wohnungsbrand durch Brandstiftung in Hersfelds Innenstadt

Ein 56-Jähriger soll seine Wohnung in Brand gesteckt haben.
Wohnungsbrand durch Brandstiftung in Hersfelds Innenstadt

Schwerer Verkehrsunfall mit einem Lkw auf der A7 bei Niederaula

Auf der A7 im Bereich der Gemarkung Niederaula kam es aufgrund eines schweren Verkehrsunfalls zu Behinderungen.
Schwerer Verkehrsunfall mit einem Lkw auf der A7 bei Niederaula

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.