4000 Euro Schaden: Auffahrunfall mit drei Personen in Bad Hersfeld

Am Montag ereignete sich um 12.47 Uhr ein Auffahrunfall an der Kreuzung Wehneberger Straße in Richtung Dippelstraße in Bad Hersfeld.

Bad Hersfeld. Ein 51jähriger Mann aus der Ukraine mit seinem Chrysler, ein 23jähriger Mann mit seinem VW Caddy und ein 64jähriger Mann mit seinem VW Bora befuhren nacheinander die Dippelstraße in Richtung Meisebacher Straße. Im Kreuzungsbereich Wehneberger Straße/Dippelstraße musste der 51jährige Mann mit seinem Pkw verkehrsbedingt bremsen. Der 23jährige Mann aus Sinntal bemerkte dies und bremste seinen Caddy ebenfalls rechtzeitig ab.

Lediglich der 64jährige Mann aus Bad Hersfeld bemerkte die Situation zu spät und fuhr mit seinem VW Bora auf den Caddy auf, der wiederum auf das vor ihm stehende Fahrzeug geschoben wurde. Am Caddy des 23jährigen Mannes aus Sinntal und am Bora des 64jährigen Mannes aus Bad Hersfeld entstand Sachschaden in Höhe von 4000 Euro. Es liefen Betriebsstoffe aus, die durch die Feuerwehr gebunden wurden. Der VW Bora des Unfallverursachers war nicht mehr Fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa(Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eintracht Frankfurt Fußballschule im Juli in Philippsthal

Am 4. und 5. Juli wird erneut eine Fußballschule in Philippsthal durchgeführt - noch gibt es freie Plätze.
Eintracht Frankfurt Fußballschule im Juli in Philippsthal

Erster "Tag des Handwerksmeisters" in Bad Hersfeld

Jung- und Altmeister ausgezeichnet - Klaus Stöcker zum Ehrenkreishandwerksmeister ernannt.
Erster "Tag des Handwerksmeisters" in Bad Hersfeld

Täter flüchtet nach versuchtem Trickdiebstahl

Am Donnerstagnachmittag versuchte der Unbekannte, einen 66-jährigen Mann im Bereich des Seilerwegs zu bestehlen.
Täter flüchtet nach versuchtem Trickdiebstahl

Flotter Fahrstil: Raser war 73 km/h zu schnell auf der A7 bei Kirchheim unterwegs

Der Audi-Fahrer fuhr statt erlaubten 120 km/h rasante 199 km/h.
Flotter Fahrstil: Raser war 73 km/h zu schnell auf der A7 bei Kirchheim unterwegs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.