4,36 Mio. Euro: Hessens Finanzminister übergibt 13 Förderzusagen

+

Im Rahmen des Kommunalinvestitionsprogramms übergab Hessens Finanzminister nun 13 Förderzusagen an den Landrat

Waldhessen/Oberbreitzbach. "Hessen packt's an", lautet das Motto. Dank der praktischen Umsetzung des Kommunalinvestitionsprogramms (KIP), wird Hessens Kommunen ein Investitionsvolumen von über einer Milliarde Euro ermöglicht. Finanzminister des Landes Hessen, Dr. Thomas Schäfer, überreichte nun 13 Förderzusagen für Infrastrukturmaßnahmen an Landrat Dr. Michael Koch. Der Landesanteil im Rahmen des KIP an den Investitionsvolumina für diese Infrastrukturprojekte im Kreis liegt bei stolzen 4,36 Millionen Euro.

Zur Sanierung der Kreisstraße bei Hohenroda-Oberbreitzbach werden 500.000 Euro davon beigesteuert. Kein Wunder also, dass man die Übergabe auch hier stattfinden ließ. Die Bauarbeiten beginnen hier bereits nach Ostern, geplante Fertigstellung ist im Mai.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Freie Wähler fordern verbindliches Verkehrskonzept

Bad Hersfeld Innenstadt soll nicht durch noch mehr Lkw-Verkehr belastet werden
Freie Wähler fordern verbindliches Verkehrskonzept

Feldjäger in Rotenburg vereidigt

Rotenburg. Mit der feierlichen Vereidigung wurden am Donnerstag  die neuen Rekruten des Feldjägerbataillons 251 in die Bundeswehr aufgenommen. Die V
Feldjäger in Rotenburg vereidigt

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Am 2. Dezember kommt der Nikolaus nach Nentershausen

Nentershausen. Eine vorweihnachtliche Veranstaltung des TV Germania 1911 Nentershausen findet am Freitag, 2. Dezember, ab 17 Uhr, auf dem Marktplatz N
Am 2. Dezember kommt der Nikolaus nach Nentershausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.