643.000 Euro werden in den Schulstandort Kirchheim investiert

Kirchheim. Wir freuen uns sehr, dass unsere Turnhalle jetzt saniert wird mit diesen Worten begrten die Leiterin der

Kirchheim. Wir freuen uns sehr, dass unsere Turnhalle jetzt saniert wird mit diesen Worten begrten die Leiterin der Grundschule Kirchheim, Annemarie Blohm, und Sportlehrerin und Personalrtin Annemarie Klpfel, Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt, der mit ihnen gemeinsam die knftige Baustelle besichtigte. 643.000 Euro will der Landkreis in den Schulstandort Kirchheim investieren, davon allein rund 350.000 Euro in die grundstzliche Sanierung der Schulturnhalle.

145 Kinder in sieben Klassen und einer Vorklasse bilden zusammen mit dem Lehrerkollegium die Schulgemeinde in der Grundschule in Kirchheim. Die Kinder, aber auch Vereine der Gemeinde Kirchheim, nutzen die Turnhalle rege, die jetzt im Laufe der Jahre sanierungsbedrftig geworden ist. Das Konjunkturprogramm des Bundes und des Landes Hessen setzt uns in die Lage, die Turnhalle jetzt schon zu sanieren und zu modernisieren, sagte Landrat Dr. Schmidt bei der Besichtigung. Das soll in zwei Etappen erfolgen: 2009 wird mit dem Dach und den Sanitranlagen begonnen, 2010 folgen dann der Fuboden und die restlichen Arbeiten.

Neben dieser groen Sanierungsarbeit soll die Grundschule auch eine neue Heizungsanlage erhalten. 200.000 Euro sind dafr aus den Konjunktur-Mitteln vorgesehen. Die berlegungen wo die neue Wrmeerzeugeranlage, wie sie modern bezeichnet werden, hinkommt, ist nach den Angaben von Hausmeister Peter Kempf noch nicht abgeschlossen. Das Immobilienmanagement des Landkreises prft noch verschiedene Varianten, vor allem wenn eine Pellet-Heizung installiert werden soll, brauchen wir gengend Vorratslager, sagte Kempf beim Rundgang.

Insgesamt macht die Schule in Kirchheim einen sehr guten Eindruck, lobte der Landrat. Platz ist ja genug vorhanden es knnten ruhig mehr Kinder da sein, waren sich Landrat und Schulleiterin sowie Personalrtin einig.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Nach Bandscheibenvorfall keine Reha für Heike S. – Rentenversicherung sagt: „Sie war zu krank dafür“

Lispenhausen. Rückenschmerzen – und das jeden Tag. Damit musste Heike S. aus Lispenhausen kämpfen. Los ging es bei der 41-Jährigen im vergangene
Nach Bandscheibenvorfall keine Reha für Heike S. – Rentenversicherung sagt: „Sie war zu krank dafür“

Umfangreiche Bauarbeiten am Bahnhof Bebra

Bebra. Jahrelang gammelten die Gebäude und Bahnsteige am Bahnhof Bebra vor sich hin. Manche Bauwerke entwickelten sich regelrecht zu Schandflecken im
Umfangreiche Bauarbeiten am Bahnhof Bebra

Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Die männliche Person überquerte die B27, um zu seinem parkenden Auto auf der gegenüberliegenden Seite zu gelangen und wurde von dem BMW erfasst.
Bad Hersfeld: Von Auto überfahren und tödlich verletzt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.