870.000 Euro winken

Kreis nimmt zweite Hrde imWettbewerb Region schafft ZukunftWaldhessen. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg hat zur Teilnahme am Wettb

Kreis nimmt zweite Hrde imWettbewerb Region schafft Zukunft

Waldhessen. Der Landkreis Hersfeld-Rotenburg hat zur Teilnahme am Wettbewerb Region schafft Zukunft Demografischer Wandel eine Interessenbekundung abgegeben und ist erfolgreich in die zweite Runde gestartet. Nun musste ein Handlungskonzept erstellt werden. Die Chancen stehen sehr gut, erklrte Landrat Dr. Karl-Ernst Schmidt, da der Landkreis unter den letzten sechs Kreisen sei und zwei davon ausgewhlt werden. Und da wollen wir dabei sein, sagte der Landrat.

Gemeinsam mit dem Fachdienst Bauordnung des Landkreises, der Geschftsfhrerin des Regionalforums und der Zukunftsbeauftragten wurde die Interessenbekundung im Dezember auf den Weg gebracht. Ausgehend von dieser Kurzbewerbung haben die Akteure im Landkreis Hersfeld Rotenburg den Wettbewerbsbeitrag weiter konkretisiert.

Es geht bei diesem Wettbewerb darum, sich als Region im lndlichen Raum den Anforderungen des demografischen Wandels zu stellen und dabei die infrastrukturellen, stdtebaulichen und wirtschaftlichen Herausforderungen innovativ zu betrachten. Bis zum 23. Mrz musste ein Handlungskonzept erstellt werden. Alle Stdte und Gemeinden hatten dabei die Chance eigene Projekte mit in das Konzept aufnehmen zu lassen.

Bei der Gesamtkonzeption fr das Projekt Region schafft Zukunft in der Region Hersfeld-Rotenburg geht es nach Darstellung der Zukunftsbeauftragten des Landkreises, Anja Dei, um die Schwerpunkte:

Erarbeitung eines kreisweiten Masterplans zur Daseinsvorsorge;

Umsetzung erster Manahmen zur Entwicklung familien- und altengerechter Stadtquartiere und

Realisierung von Leuchtturm-Projekten zur Frderung von Innovation und Wachstum.

Fr die Konzeptionserstellung hat der Landkreis 5.000 Euro erhalten; wenn es gelingt, den Wettbewerb zu gewinnen, winken dem Landkreis auf zwei Jahre verteilt insgesamt 870.000 Euro. Das ist fr uns interessant und deshalb werden wir alles unternehmen, um Platz eins zu erreichen formulierte Landrat Dr. Schmidt als Zielvorgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Hohenroda. Reinhard Weimar ist tot. Das bestätigte Bad Hersfelds Polizeipressesprecher Manfred Knoch am Montag auf Kreisanzeiger-Anfrage. Reinhard We
Reinhard Weimar ist tot – Ex-Mann von Monika Böttcher starb am Sonntag in Hohenroda an Herzversagen

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Klettern im Bad Hersfelder Jahnpark wieder möglich

Auf zum Klettern in den Jahnpark! Die Umbauarbeiten sind abgeschlossen und die ersten Kinder testeten die Gerätschaften bereits.
Klettern im Bad Hersfelder Jahnpark wieder möglich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.