Abstimmungen in TV und Internet???

Rainer Hahne, Chefredakteur der ET-Mediengruppe, schreibt einen Briefwechsel zu TV und Internet-Umfragen...Lieber Martin Bolze,lang, lang ist es her,

Rainer Hahne, Chefredakteur der ET-Mediengruppe, schreibt einen Briefwechsel zu TV und Internet-Umfragen...

Lieber Martin Bolze,lang, lang ist es her, seitdem ich Dich das letzte Mal persnlich gesehen habe. Du hattest Deinen und meinen Heimatort Peckelsheim nach Deiner Friseur-Lehre verlassen, bist Jahre spter bei einem Fest wieder aufgetaucht und hast erzhlt, Du seiest mittlerweile Hypnotiseur. In unserer Kche hast Du anschlieend gezeigt, was Du gelernt hast. Davon konnte sich am Wochenende bei einer Show, in der das Supertalent gesucht wurde, ganz Deutschland berzeugen.Ich habe mich von etwas anderem berzeugt. Noch whrend Deines Auftritts, bevor die Abstimmung begonnen hatte, konnte ich mich im Internet davon berzeugen, dass Du rausgeflogen warst, obwohl Du noch auf der Bhne standest.Ja, Abstimmungen sind schon etwas ganz besonderes. Insbesondere auch in Internet. Davon konnten wir uns auch schon berzeugen. Die EXTRA TIP-Mediengruppe informiert ber viele Internetportale regional. Zum Programm gehren Umfragen, die sich in letzter Zeit in einigen Bereichen merkwrdig entwickelt haben. Immer wieder mussten wir feststellen, dass Zehntausende an den Umfragen teilnahmen.

Grund genug, bei unserer Internetfirma mal nachzufragen. Und siehe da, die fleiigen Hacker Nordhessens hatten kleine Programme geschrieben, mit denen sie die Umfragen manipuliert hatten. Jetzt haben wir diese Umfragen mit einer kleinen Rechenaufgabe gesichert bis zur nchsten Manipulation.Zur Zeit untersucht der Hessische Rundfunk auf unsere Anregung hin, ob die HR-Umfrage zum Thema Sind Autobahnen wichtiger als Lurche? Ziel eines Hackerangriffs war. Dort hatte die Autobahn erst vorn gelegen, bevor sich die Lurche mit Megazahlen nach vorn geschoben hatten. Die anschlieendende Diskussion in Hessisch-Lichtenau zeigte die Stimmung im Ort. Die Autobahnbefrworter waren klar vorn.Was lernen wir daraus? Wir Journalisten mssen diese Umfragen so sicher wie mglich machen, doch eine reprsentative Meinungsumfrage wird daraus niemals werden.Mit hackenden GrenRainer HahneChefredakteurPS. Das ist Meinungsmanipulation in Hochpotenz. Den Hackern sei Dank!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kassel

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Wegen Sturmschäden sind bisher einige Linien und Strecken nicht befahrbar
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"
Landkreis Kassel

Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Der Brite David Gunson renoviert ein rund 400 Jahre altes Fachwerkhaus am Kirchhof in Gottsbüren. Hier soll im Frühjahr 2019 ein "British Pub" entstehen: Mit …
Ein Engländer in Gottsbüren: Aus einem Fachwerkhaus wird ein "British Pub"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.