Abwechlsung pur: Ortsjugendpflegen boten actionreiches Ferienprogramm

Waldhessen. Wer traute sich im Kletterpark hoch in die Baumkronen? Die Jugendpflegerinnen Andrea Ide und Lydia Wagner der Nachbargemeinden hatten sich

Waldhessen. Wer traute sich im Kletterpark hoch in die Baumkronen? Die Jugendpflegerinnen Andrea Ide und Lydia Wagner der Nachbargemeinden hatten sich für die Sommerferien einiges an gemeinsamen Aktionen ausgedacht.

Beim Besuch des Kletterwalds Wasserkuppe konnten Kinder und Jugendliche verschiedene Parcours mit insgesamt 70 Stationen ausprobieren. Über schaukelnde Strecken ging es in die Höhen hinauf, bis sich eine kleine Gruppe der Älteren mit Jugendpflegerin Andrea Ide in die höchsten Baumwipfel in acht Metern Höhe wagten. Einige Tage später ging es mit dem Bus in den Movie Park nach Bottrop, wo die rasanten Achterbahnen mit Loopings und turbulenten Umdrehungen die Teenies reizten. In Kleingruppen wurden die Fahrgeschäfte gestürmt und die Zeit bis zur letzten Minute ausgekostet.

Die Kleinsten konnten sich auf der Kinderfreizeit "Echt stark!" bei Spiel und Action austoben. Bei strahlendem Sommerwetter ließen weitere  Ausflüge in einen Tierpark und ins Freibad die Zeit wie im Flug vergehen. Ein weiteres Highlight war die Wasserskiaktion am Seepark Kirchheim, die von den evangelischen Ortsjugendpflegen Kirchheim und Ludwigsau angeboten wurde.

Die Teilnehmer hatten die Möglichkeit, alle drei Arten des Wassersportes, also Wasserski, Wakeboard und Kneeboard, zu testen. Den Abschluss bildete die Kinder-Abenteuer Freizeit mit insgesamt 30 Kindern aus der Gemeinde Kirchheim, die in Gershausen (Ortsteil von Kirchheim) stattfand.

Durchgeführt wurde die Abenteuerfreizeit von der evangelischen Ortsjugendpflege Kirchheim, unter Leitung von Andrea Ide mit einem tollen Team von ehrenamtlichen Helfern.  Verkleidet suchten die Kinder  in der nahegelegenen Gold- und Silbermine nach kleinen Nuggets. Für diese wurden von den Kindern kleine Lederbeutel gebastelt, um die "Schätze" auch gut zu verwahren.

Nachdem der erste Tag mit einer Nachtwanderung und einer Schatzsuche endete, gab es am zweiten Abend die "Nacht der Feuer", die von Daniel Peter vorgeführt wurde. Alle Kinder waren hellauf begeistert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Candlelight-Trauungen – Lange Standesamtsnacht
Hersfeld-Rotenburg

Candlelight-Trauungen – Lange Standesamtsnacht

Traut euch bei Nacht! Die lange Standesamtsnacht in Friedewald ermöglicht eine Trauung bei Kerzenschein im Dezember.
Candlelight-Trauungen – Lange Standesamtsnacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.