Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

+
Schwelbrand in Philippsthal.

Rauchentwicklung am Freitagabend in Mehrfamilienhaus in Philippsthal.

Philippsthal - Am Freitagabend wurden die Feuerwehr aus Philippsthal, der Rettungsdienst und die Polizei gegen 21.20 Uhr zu einem verqualmten Mehrfamilienhaus in der Gartenstraße gerufen.

Nach intensiver Suche durch die Kräfte der Feuerwehr, wobei auch eine Wärmebildkamera zum Einsatz kam, wurde die Brandursache in einem Lüftungsschacht entdeckt. Eine achtlos weggeworfene Zigarettenkippe hatte zu einem Schwelbrand und somit zur Verqualmung in dem Haus geführt.

Der Schwelbrand konnte von der Feuerwehr abgelöscht werden, ohne dass ein Sachschaden durch die Löscharbeiten entstand. Der Besitzer der weggeworfenen Kippe konnte nicht ermittelt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

18 Medizinstudenten beginnen ihr Praktisches Jahr.
Ärztenachwuchs im Klinikum Bad Hersfeld begrüßt

Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Sattelzug verlor bei Vollbremsung einen Teil seiner unappetitlichen Ladung.
Tierabfälle und Fett auf der Autobahn verloren

Unterstützung für 1.000-jährige Linde

Gerüst der Dorflinde Schenklengsfeld wird saniert
Unterstützung für 1.000-jährige Linde

Spende an AWO Altenzentrum

Der Lions-Club Wildeck übergab 80 Schutzmasken für die Mitarbeiter.
Spende an AWO Altenzentrum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.