Achtung! Suche nach Einmietbetrüger! Kann auch in Waldhessen unterwegs sein!

Region. Nach dem wegen Betrugsdelikten mit Haftbefehlen gesuchten 45-jährigen Christian Mückenhaupt wird öffentlich gefahndet.Der 45-Jährige steht

Region. Nach dem wegen Betrugsdelikten mit Haftbefehlen gesuchten 45-jährigen Christian Mückenhaupt wird öffentlich gefahndet.

Der 45-Jährige steht im dringenden Verdacht, sich in Beherbergungsbetrieben eingemietet und ohne die Rechnungen zu begleichen, wieder unbemerkt verlassen zu haben (Einmietebetrug). Neben Fällen in Paderborn sowie den dortigen Nachbarkreisen war oder ist der Verdächtige auch in Nordhessen unterwegs. Er kommt für Mitte Juli verübte Einmietebetrügereien in Bad Arolsen (Landkreis Waldeck-Frankenberg) sowie in Wolfhagen (Landkreis Kassel) in Frage.

Am Sonntag, 29. Juli, erstatteten Inhaber einer Gaststätte/Pension in Wabern (Landkreis Schwalm-Eder) bei der Homberger Polizei eine Betrugsanzeige gegen den Christian Mückenhaupt. Dort hatte er sich bis gestern Nachmittag einquartiert und war dann, ohne die Rechnung für Kost und Logis zu bezahlen mit einem nach Angaben der Opfer silbergrauen Tourenfahrrad mit grünem oder blauem Markennamen auf einem Carbon-Rahmen möglicherweise in südliche Richtung weiter gezogen. Er ist im Besitz eines schwarzen Rucksackes. Es ist nicht auszuschließen, dass sich Mückenhaupt noch im Schwalm-Eder-Kreis oder aber in angrenzenden Landkreisen aufhält.

Hinweise zum Aufenthaltsort des Gesuchten nimmt die Polizei in Paderborn unter 05251/306-0, das Polizeipräsidium Nordhessen unter 0561/910-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

-------------------------------

Hier die Meldung der Polizei Paderborn vom 29. Juli

Polizei sucht untergetauchten Betrüger mit Fahndungsfoto

Aufgrund drei aktueller Haftbefehle sucht die Polizei den 45-jährigen Christian Mückenhaupt, der im dringenden Verdacht steht, im Kreis Paderborn seit März mehrere Betrugstaten begangen zu haben. Mückenhaupt ist einschlägig vorbestraft und ist in der Vergangenheit auch in den OWL- Nachbarkreisen sowie im Kreis Soest in Erscheinung getreten.

Dem Gesuchten wird vorgeworfen, in mehreren Fällen Wohnungen angemietet oder in Gasthäusern gewohnt zu haben, ohne jemals die Mieten zu bezahlen. Darüber hinaus ist er mit mehreren tausend Euro für nicht geleistete Bauarbeiten untergetaucht.

In der vergangenen Woche soll der Tatverdächtige im hessischen Wolfhagen (Kreis Kassel) erneut zwei Gasthäuser betrogen haben.

Christian Mückenhaupt ist etwa 175 cm groß und hat eine sportliche Figur. Er ist sonnengebräunt und hat einen nahezu kahl geschorenen Kopf.

Die Polizei fragt:

Wer kann Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort der abgebildeten Person machen?

Wo ist Christian Mückenhaupt in den letzten Tagen gesehen worden?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Rufnummer 05251/ 306-0 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Drei Jugendliche überfallen 16-Jährigen - Beute: 2 Euro
Kassel

Drei Jugendliche überfallen 16-Jährigen - Beute: 2 Euro

Die Fahndung der Polizei nach den Räubern verlief anschließend ohne Erfolg.
Drei Jugendliche überfallen 16-Jährigen - Beute: 2 Euro
Kassel bekommt neuen Club: Im ehemaligen Bierdorf wird bald wieder getanzt und gefeiert
Lokales

Kassel bekommt neuen Club: Im ehemaligen Bierdorf wird bald wieder getanzt und gefeiert

Seit dem Aus der „Wiese“ in der Werner-Hilpert-Straße war der Veranstalter Gemal Adem aka Jamo Black auf der Suche nach einem neuen Club-Domizil. Das hat er nun gefunden.
Kassel bekommt neuen Club: Im ehemaligen Bierdorf wird bald wieder getanzt und gefeiert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.