Ärger mit der Rentenversicherung... KA-Leser Paul-Gerhard Exner sagt: „Mir ging’s ähnlich“

Zum Artikel "Kampf gegen Windmühlen", Heike S., Bandscheibenvorfall, Rentenversicherung sagt nein zur Reha, im KA vom 23. Mai 2012, schreib

Zum Artikel "Kampf gegen Windmühlen", Heike S., Bandscheibenvorfall, Rentenversicherung sagt nein zur Reha, im KA vom 23. Mai 2012, schreibt unser Leser Paul-Gerhard Exner:

Im Mai 1994 war ich für eine Reha von der (damaligen) BfA in eine BfA-Klinik einbestellt worden. Diese Maßnahme dauerte keine 20 Stunden. Die Klinik war sehr verblüfft, konnte keinen Sinn erkennen, da ich nicht rehafähig war und lediglich ein Bett belegt gewesen wäre.

Wie sich nach mehrmaligem Briefwechsel herausstellte waren aus vorgelegten Befunden Daten usw. falsch abgeschrieben worden.Mein nachfolgender Vorschlag an den "Chef" der BfA-Verwaltung –  immerhin ein "Präsident" – Seminare zum richtigen Lesen und Abschreiben einzuführen, löste keine Aktivität aus.

Dieses "richtige Lesen und Abschreiben" führte, weil es scheinbar in diesem Haus nicht ging, aus anderem Grund später zu einem über Jahre dauernden Rechtsstreit, den ich für mich mit Erfolg beenden konnte.

Doch davon vielleicht demnächst mal mehr. Vorerst herzliche Grüße an den Pressesprecher. In meinem Fall, abgesehen von dem Desaster des Verwaltungshandelns in seinem Haus, sollte wahrscheinlich nur ein belegtes Bett zur Auslastung der Klinik führen.

Paul-Gerhard ExnerRotenburg

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Altes Amtsgericht soll wieder auferstehen

Neue Pläne für die Neugestaltung des Stadteingangs Rotenburg.
Altes Amtsgericht soll wieder auferstehen

Lkw-Unfall: A4 stundenlang gesperrt

Die Bergung mit dem Schwerlastkran gestaltete sich als schwierig.
Lkw-Unfall: A4 stundenlang gesperrt

Reifenplatzer: Sattelzug schleuderte in Schutzplanke und reißt Kraftstofftank ab

300 Liter Diesel ausgelaufen – Feuerwehr streut 1.000 Meter Ölspur.
Reifenplatzer: Sattelzug schleuderte in Schutzplanke und reißt Kraftstofftank ab

Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf A7 bei Neuenstein

Sattelzugmaschine gerät nach Reifenplatzer außer Kontrolle
Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf A7 bei Neuenstein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.