„Affenstark“: Waldhesse Tim Budesheim ist Junioren-Weltmeister im Bodybuilding!

Philippsthal. Nachdem Bodybuilder Tim Budesheim bei der Junioren-WM 2010 in der Türkei – mit dem vierten Platz – seine bisher schlechteste Platzi

Philippsthal. Nachdem Bodybuilder Tim Budesheim bei der Junioren-WM 2010 in der Türkei – mit dem vierten Platz – seine bisher schlechteste Platzierung einfuhr, wollte er unbedingt nochmal angreifen. "Ich ­wusste, dass das nicht mein Abschluss bei den Junioren sein sollte", erinnert er sich heute.

Also begann der 21-jährige Waldhesse aus Hohenroda-Ransbach noch härter zu ­trainieren – mit Erfolg: Tim Budesheim ist Junioren-­Weltmeister im Bodybuilding. ­Ende 2011 gewann er in ­Spanien die Meisterschaft, nur ­einige Wochen zuvor ­siegte er auch bei den Arnold Classics, einem Wettkampf der weltweit größten BB-­Organisation IFBB.

Seit seinem Karriere-Start trainiert Tim Budesheim in Ray’s Fitness­club in Philipps­thal. Zum Bodybuilding selbst kam er durch seinen Kumpel und Trainingspartner Antonio Murania. "Wir haben damals schnell gemerkt, dass ich die richtigen Veranlagungen habe", erklärt der Sportler.

Besonders im vergangenen Jahr hat Tim Budesheim enorm an Körpermasse zugelegt. "Ich konnte im letzten Jahr mit vielen guten Bodybuildern trainieren – etwa Mathias Botthof – außerdem habe ich durch meinen Sponsor Weider ganz andere ­Supplement-Möglichkeiten", so Tim Budesheim. Außerdem wisse er mittlerweile, wann er essen darf, was er essen darf und wieviel. "Dennoch ist in der Off-Season – also wenn nicht in Kürze ein Turnier ­ansteht – auch mal eine kleine kulinarische Sünde drin", lacht Tim.

2012 nimmt er sich erstmal ­eine Auszeit von großen ­Turnieren, um ­seinen Abschluss als staatlich geprüfter Maschinenbautechniker zu bestehen. "Spätestens 2013 werde ich aber wieder voll ­angreifen", verspricht Tim ­Budesheim und beweist ­damit, dass man als Body­builder nicht nur Muskeln hat, sondern eben auch Köpfchen.

KA EXTRA

Tim Budesheims Lieblingsrezept

So ernährt sich Tim in seiner Vorbereitungszeit am liebsten:

200 g Eiklar, 200 ml Wasser, 100 g Reisflocken, 50 g Whey Protein, einen Spritzer Flüssig­süßstoff und dazu noch eine Prise Zimt.Die Zubereitung:

Alles gut in einer Schüssel ­verrühren und danach etwa 20 Minuten ziehen lassen. Am Ende den Teig in einer beschichteten Pfanne backen und servieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Verkehrsunfall mit Traktor

Auf der B 27 bei Bebra kam ein 17-Jähriger von der Fahrbahn ab und überfuhr ein Verkehrszeichen.
Bebra: Verkehrsunfall mit Traktor

Studenten aus Süd Korea zu Gast beim Landratsamt in Bad Hersfeld

Landrat Dr. Michael Koch informiert die Koreaner über die ehemalige innerdeutsche Grenze und die Wiedervereinigung Deutschlands.
Studenten aus Süd Korea zu Gast beim Landratsamt in Bad Hersfeld

Vielseitiger Charakter: Andrés Mendez im Strandkorb-Geplauder

im Strandkorb spricht Andrés Mendez über seine Rollen in "Shakespeare in Love" und "Nipple Jesus"
Vielseitiger Charakter: Andrés Mendez im Strandkorb-Geplauder

Echte Premiumqualität: Trainieren im Fitnesspark Bebra

Beste Bedingungen: Der Fitnesspark in Bebra bietet den Kunden viele Vorteile
Echte Premiumqualität: Trainieren im Fitnesspark Bebra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.