Lkw-Aktionstag mit Michael Hirte

1 von 6
2 von 6
3 von 6
4 von 6
5 von 6
6 von 6

Als Schirmherr von "Bewegen mit Herz" unterstützte Hirte die Aktion der Polizei zur Sicherheit im Schwerlastverkehr.

Bad Hersfeld. Im Rahmen des Fernfahrerstammtisches führte die Polizei in Osthessen einen „Aktionstag Schwerlastverkehr“ am Kirchheimer Dreieck durch. Von 10 bis 16 Uhr wurden stichprobenartig Fahrzeuge im Güter Fern- und Nahverkehr von der Autobahn gezogen und auf dem Parkplatz der SVG-Rastanlage in Kirchheim kontrolliert. Schwerpunkt der Aktion waren die Lenk- und Ruhezeiten und die Ladungssicherung. Auch die Einhaltung der Lademengen wurde mittels einer mobilen Waage kontrolliert. Zu Gast beim Kontrolltag waren neben dem KGF Service, einer Einrichtung zur Schulung von Berufskraftfahrern auch der Verein „Bewegen mit Herz e.V.“, einem Verein, der benachteiligte Kinder, aber auch in Not geratene Kinder und Familien betreut.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Räuberische Erpressung - Gerangel zwischen Täter und Opfer in der Bahnhofsvorhalle 

Eine 36-jährigen Frau wurde am Freitagmorgen in der Bahnhofsvorhalle bestohlen.
Räuberische Erpressung - Gerangel zwischen Täter und Opfer in der Bahnhofsvorhalle 

Faschingskontrollen: Polizei zieht Bilanz

32 Alkohol- und Drogensünder wurden erwischt - 10 Unfälle wegen Alkohol am Steuer
Faschingskontrollen: Polizei zieht Bilanz

Autobahnpolizei stoppt "rollenden Carport" auf der A4

Ein älterer VW-Kleintransporter mit Anhänger, der mit einem PKW beladen war, wurde von der Autobahnpolizei aus dem verkehr gezogen.
Autobahnpolizei stoppt "rollenden Carport" auf der A4

Bild des Schreckens bei Kontrolle von Gefahrgut-Lkw an der A 4

Autobahnpolizei Bad Hersfeld: Buttersäure sowie umwelt- und gesundheitsgefährdende Stoffe nur höchst unzureichend gesichert
Bild des Schreckens bei Kontrolle von Gefahrgut-Lkw an der A 4

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.