Alarm! A4 für zwei Tage dicht!!!

Am kommenden Wochenende: Vollsperrung der A4 zwischen den Anschlussstellen Friedewald und Wildeck/Hnebach Friedewald/Wildeck. Die A 4 wird am ko

Am kommenden Wochenende: Vollsperrung der A4 zwischen den Anschlussstellen Friedewald und Wildeck/Hnebach

Friedewald/Wildeck. Die A 4 wird am kommenden Wochenende in der Nacht vom 15. auf den 16. November zwischen den Anschlussstellen Friedewald und Wildeck/Hnebach voll gesperrt.

Die Sperrung ist nach Angaben des Amtes fr Straen- und Verkehrswesen (ASV) Kassel ntig, um eine Bogenbrcke auf Hohlstellen abzuklopfen und den Verkehr vor herabfallenden Betonteilen zu schtzen.

Die Arbeiten werden in zwei Bauabschnitten durchgefhrt: Zunchst in Fahrtrichtung Westen (Erfurt-Kirchheim). Dafr wird ab der Anschlussstelle Hnebach die Fahrbahn von Samstag, 15. November, 18 Uhr bis Sonntag, 16. November, 2 Uhr voll gesperrt.

Die Fahrbahn in Fahrtrichtung Osten (Kirchheim-Erfurt) ist im Anschluss betroffen. Diese wird ab der Anschlussstelle Friedewald von Sonntag, 16. November, 2 Uhr bis gegen 9 Uhr voll gesperrt werden.

Die Umleitung: Zwischen den Anschlussstellen Hnebach und Friedewald ber die L 3069 und umgekehrt.

Die Kosten fr die Arbeiten inklusive der Verkehrssicherungsmanahmen werden auf rund 27.000 Euro veranschlagt und vom Bund getragen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

Im Wittichweg brachen in der Zeit von Freitag bis Montag Unbekannte in einen Container ein - die Polizei bittet um Hinweise.
Bebra: Unbekannte brechen in Bürocontainer ein

„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Der gute Zweck: Waffeln, Muffins und Kekse werden an die Zäune gehängt
„Zaungäste“ bei den Kitas in Bad Hersfeld noch bis Gründonnerstag

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.