Alle Infos rund ums Haus

+

Bad Hersfeld. „Tag der Immobilie“ am 1. November

Bad Hersfeld. Die VR-Immobilien & Service GmbH ist ein rasant wachsendes Unternehmen.  Nach der Erweiterung der Geschäftsräume im Januar 2013 hat man nun auch den linken Gebäudeteil des Erdgeschosses in der Dudenstraße 6 bezogen.

In der Kundennähe mitten in der Innenstadt  sieht Oliver Woschek, Geschäftsführer der 100-prozentigen Tochter der VR-Bank Bad Hersfeld-Rotenburg eG, einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil für Immobilienvermittlung und Hausverwaltung: "Unsere Kunden legen Wert auf feste und qualifizierte Ansprechpartner vor Ort, eine gute Erreichbarkeit und ein vertrauensvolles Miteinander."

Das Immobilienunternehmen beschäftigt inzwischen 23 Mitarbeiter und bildet seit August dieses Jahres erstmalig einen Auszubildenden zum Immobilienkaufmann aus.Die Mitarbeiter haben nach Abschluss der Umbaumaßnahmen kurzerhand den 1. November zum ‘Tag der Immobilie’ erklärt.

"Jeder Besucher kann sich an diesem Tag in unseren neuen Büroräumen gezielt über das Immobilienthema informieren, was ihn interessiert", so Woschek. So erhalten die Gäste Informationen über Rauchwarnmelder,  einen Servicecheck für das eigene Gebäude, wie werden Energieausweise interpretiert und Immobilienpreise ermittelt und was darf in einer Nebenkostenabrechnung vermerkt werden.

Auch für das leibliche Wohl wird am 1. November in der Dudenstraße 6 bestens gesorgt. Köstlichkeiten vom Grill sowie eine Auswahl von Getränken hält das Team für seine Besucher an diesem Tag bereit.Die VR-Immobilien & Service GmbH bedankt sich bei allen fleißigen Handwerkern und freut sich auf zehlreiche Besucher.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

Rauchentwicklung am Freitagabend in Mehrfamilienhaus in Philippsthal.
Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Autofahrer müssen sich für vier Monate auf Umwege einstellen.
K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.