„Alle reden mit... beim Dschungelcamp

+
Rick Fröhnert

Das meint KA-Redakteur Rick Fröhnert zum Hype um das RTL-Dschungelcamp...

Das meint KA-Redakteur Rick Fröhnert zum Hype um das RTL-Dschungelcamp (und das meint KA-Redakteur Philipp Ling):

Keiner schaut’s, aber alle wissen Bescheid: Das RTL Dschungelcamp ist im Januar stets in aller Munde – selbst bei denen, die ­angeblich nicht einschalten. Ich gebe offen zu: Ich zappe gerne rein, wenn elf mehr oder (meistens) eher ­weniger Prominente im austra­lischen Dschungel gegen Hitze, Ekel, Hunger und Kaker-­laken kämpfen. Und Millionen Zuschauer ­jeden Abend, sowie Marktwerte um die 40-Prozent zeigen: Das geht vielen so.

Wenn ich abends, nach einem stressigen Tag zu Hause sitze, dann will ich kein kompliziertes Bildungsfernsehen gucken, dann möchte ich einfach unterhalten werden – den Kopf einfach mal "abschalten". Und genau das ist es, was mir das Dschungelcamp zeigt:  Inszeniertes Entertainment  – das aber auf höchstem Niveau.

Ich WILL hier gar keine realistische Doku über elf farblose Teilnehmer sehen, die im tiefen Dschungel ausgesetzt wurden. Doch elf Z-Promis, die polarisieren, für die ich Schadenfreude oder Mitleid ­empfinden kann, mich fremd­schäme, mit und über die ich ­lache oder mit denen ich mich ekeln kann, das ist Unterhaltung.

Wer mit einer solchen Art von Trash-Fernsehen nichts anfangen kann, dem wird das Dschungelcamp natürlich gefallen. Doch mir macht es schon Spaß, dass alle über das Dschungelcamp reden. Wie bei einer Fußball-WM, wenn plötzlich ganz Deutschland aus Sportexperten besteht.

Und wer das Dschungelcamp nun wirklich überhaupt nicht mag, der muss jetzt sehr stark sein, denn: RTL plant ein "Sommer-Camp" ­irgendwo in Europa, mit noch unbekannteren "Promis". Und der Sieger "darf" dann im Januar ins Dschungelcamp. Ich freu mich!

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rad und Auto stoßen zusammen

Ein Unfall, bei dem eine Radlerin leicht verletzt wurde, ereignete sich am Montagnachmittag in Rotenburg.
Rad und Auto stoßen zusammen

Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Die A4 zwischen Wildeck-Hönebach und Friedewald war voll gesperrt.
Skoda und Sattelzug kollidierten auf regennasser Autobahn

Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Eine Bildergalerie zu den kunterbunten Feierlichkeiten gibt es in diesem Artikel
Rosenmontagsumzug und Rathaussturm: Obersuherl Carneval Verein feierte 50-jähriges Bestehen

Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Die Fahrgäste blieben unverletzt, während die Kraftstofftanks des Busses beschädigt wurden und Dieselkraftstoff in das Erdreich lief.
Linienbus kommt von Fahrbahn ab und rutscht in Flutgraben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.