Amazon schießt zurück - "Nur die Minderheit streikt mit"

+
Heut wird bei Amazon in Bad Hersfeld erneut gestreikt. Foto: nh

Heute Morgen hat die Gewerkschaft verdi zum erneuten Streik bei Amazon aufgerufen, jetzt kontert der Versandhandel-Riese mit deutlichen Worten.

BadHersfeld. Noch bis zum Ende der heutigen Spätschicht streiken Amazonmitarbeiter des Hersfelder Standorts. Die Gewerkschaft verdi hatte am Morgen zur spontanen Arbeitsniederlegung aufgerufen. Jetzt bezieht der Versandhandel-Riese Stellung: Amazon beweise jeden Tag, dass man auch ohne Tarifvertrag ein guter Arbeitgeber sein könne. "Die von der Gewerkschaft organisierten Arbeitsniederlegungen an fünf Standorten (Koblenz, Werne, Leipzig, beide Logistikzentren in Bad Hersfeld und Rheinberg) haben keinerlei Einfluss auf die Einhaltung unseres Lieferversprechens", heißt es in einer Pressemitteilung . Weniger als 750 Mitarbeiter hätten sich am aktuellen Ausstand beteiligt. "Die überwältigende Mehrheit unserer mehr als 10.000 fest angestellten Mitarbeiter in Deutschland zusammen mit den Tausenden von Saisonkräften arbeiten regulär, um unser Kundenversprechen einzuhalten", teilt Anette Nachbar von der Unternehmenskommunikation Amazons mit.

Man bezahle die Mitarbeiter in den Logistikzentren am oberen Ende dessen, was für vergleichbare Tätigkeiten üblich sei, an allen Standorten in Deutschland umgerechnet mindestens 10 Euro brutto pro Stunde. Hinzu kämen diverse Extras wie  Weihnachtsgeld, Mitarbeiter-Aktien, Gratis-Versicherungen oder Mitarbeiterrabatte. Viele der Extras, wie etwa die Aktien, sind bei traditionellen Tarifverträgen unbekannt.

Ergänzung zum Tarif-Vertrag

Die Mehrheit der Unternehmen in Deutschland sei laut einer aktuellen Studie der Bertelsmann-Stiftung und des ifo-Instituts nicht tarifgebunden – laut Amazon hätten gerade 35 Prozent der Unternehmen einen Tarifvertrag. "Und wir beweisen jeden Tag aufs Neue, dass man auch ohne Tarifvertrag ein fairer und verantwortungsvoller Arbeitgeber sein kann", meinen die Verantwortlichen bei Amazon.

+++ EXTRA INFO +++  Amazon hat in Europa 30 Logistikzentren mit 32.000 Arbeitsplätzen errichtet. Allein in Deutschland habe man im Jahr 2014 1.200 Arbeitsplätze aufgebaut. Während der Weihnachtssaison sucht Amazon in Deutschland wieder 10,000 Saisonarbeitskräfte.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Ein Unbekannter schoss auf die Scheibe eines Einfamilienhauses in Alheim.
Schütze mit Luftdruckgewehr unterwegs?

Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Hauseigentümer konnte Feuer in Scheune selbst löschen
Asbach: Akku fing beim Aufladen Feuer

Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

Rauchentwicklung am Freitagabend in Mehrfamilienhaus in Philippsthal.
Achtlos weggeworfene Kippe beschäftigte Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst

K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Autofahrer müssen sich für vier Monate auf Umwege einstellen.
K 129 zwischen Kemmerode und Abzweig Machtlos für vier Monate voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.