Am Anfang war das Licht 2.0.

+
Doppelstockwagen (Dosto).

...alles andere liefert Modern Art of Light – Von der Idee bis zum Endprodukt: Das Leistungsprofil der Firma m.a.l.

Bebra. Vergangene Woche stellten wir an dieser Stelle das in Bebra ansässige Unternehmen Modern Art of Light (m.a.l.) vor. Die Spezialisten für Hochleistungs-LED-Konzepte und effiziente LED-Lichtsysteme statten Firmen mit ihren Produkten aus. Weltweit. So wird unter anderem die ­Innenbeleuchtung des neuen Intercity-Express (ICE) von m.a.l. produziert. Allgemein ist das Geschäft beziehungsweise die Ausstattung von Schienenfahrzeugen ein wichtiger Bestandteil des ­Angebots.

LED-Beleuchtung der Firmam.a.l. wurden unter anderem bereits in den Eurostar, den Doppelstockwagen "DOSTO", den Valero (türkische Regionalbahn), die Tram Basel und in den Avenio (Zug aus Skandinavien) eingebaut.

Bereits vor über zehn Jahren erkannte das Unternehmen m.a.l. die Wichtigkeit der damals noch bahnbrechenden Technologie LED. Heute ist der Einsatz von LED Gang und Gebe. Erkannt hat dies aber fast niemand so früh wie das Unternehmen aus der ­Eisenbahner-Stadt Bebra. Modern Art of Light produziert ausschließlich für Industriekunden. Im folgenden Text begleiten wir das fertige ­Produkt auf seinem Weg von der Idee bis hin zum Kunden. Schon schnell zeigt sich: Das angebotene Leistungsprofil von m.a.l. ist breit gefächert.

Die Entwicklung: Von der Idee zum Serienprodukt

Jedes neue Projekt und jedes neue Produkt beginnt mit einer Idee. Ebensolche werden hausintern gefasst, gebündelt und vorangetrieben. Bis zum fertigen Endprodukt ist es aber noch ein langer Weg.

Fertigung Elektronik: Vom Bauteil zur Baugruppe

Rasend schnell geht es weiter zum zweiten Teilabschnitt: "Fertigung Elektronik". Eingesetzt werden hier unter anderem modernste SMD ­Bestückungslinien für Low-, Mid- und High Power LEDs,   automatische optische Inspektionssysteme (AOI), In-Circuit-Tester (ICT), Reflowlötanlagen mit einer Breite bis zu 50 Zentimetern und Burn-in-Tests. Fast 100 Prozent der Inhausproduktion findet im Bereich "Elektronik" statt. Die vollautomatischen modernen Fertigungsanlagen sind in der Lage, in kürzester Zeit hohe Stückzahlen zu produzieren. Aus diesem Grund kann das Unternehmen äußerst schnell auf Neuaufträge reagieren.

Fertigung Mechanik: Vom Rohmaterial zum Halbzeug

Im nächsten Produktionsschritt spielt die Verarbeitung von Aluminium eine wichtige Rolle: NE-Metalle werden auf 5-Achs-Hochgeschwindigkeits-Fräsanlagen mit bis zu 40.000 Umdrehungen und einem ­Vorschub von fünf Metern weiterverarbeitet – ein Alleinstellungsmerkmal in der Region. Jeden Monat fallen rund zwei Tonnen Metallspäne an. m.a.l. bildet im Bereich der mechanischen Fertigung aus.

Montage: Von der einzelnen Baugruppe zum Endprodukt

Der letzte Produktionsschritt im Unternehmen m.a.l. ist die Montage. Vor allem Logistik, Assemblierung, Verpackung, Lagerung und Kabelkonfektionierung spielen hier eine große Rolle. In der Montage-Abteilung sind bei m.a.l. die meisten Mitarbeiter angestellt. "Zur Erweiterung des Teams wird auch hier ständig Verstärkung gesucht", wie Markus Vockenroth betont. Er sagt: "Unser Team in der Montage beweist jeden Tag aufs Neue große Sorgfaltspflicht und handwerkliches Geschick." Laut Vockenroth sind die Mitarbeiter in der Montage ein unverzichtbarer Teil des gesamten Unternehmens – er zollt ihnen viel Respekt.Lesen Sie demnächst: ­Zukunftspläne des Unternehmens m.a.l. und Erfahrungsberichte einiger Mitarbeiter.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lkw-Unfall: A4 stundenlang gesperrt

Die Bergung mit dem Schwerlastkran gestaltete sich als schwierig.
Lkw-Unfall: A4 stundenlang gesperrt

Reifenplatzer: Sattelzug schleuderte in Schutzplanke und reißt Kraftstofftank ab

300 Liter Diesel ausgelaufen – Feuerwehr streut 1.000 Meter Ölspur.
Reifenplatzer: Sattelzug schleuderte in Schutzplanke und reißt Kraftstofftank ab

Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf A7 bei Neuenstein

Sattelzugmaschine gerät nach Reifenplatzer außer Kontrolle
Vollsperrung nach Verkehrsunfall auf A7 bei Neuenstein

Falsche Polizisten rufen in Bad Hersfeld an

Die Polizei warnt vor Betrügern, die sich in und um Bad Hersfeld am Telefon als Polizeibeamte ausgeben.
Falsche Polizisten rufen in Bad Hersfeld an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.