Angeblicher Media-Markt-Mitarbeiter bot „günstig“ Elektroartikel: 51-Jährige um 500 Euro betrogen

Polizei Hersfeld-Rotenburg Bebra. Am Mittwoch, 25. Januar, gegen 10 Uhr, ereignete sich ein Warenbetrug in der Gottlieb-Daimler-Straße. Auf dem Gelä

Polizei Hersfeld-Rotenburg

Bebra. Am Mittwoch, 25. Januar, gegen 10 Uhr, ereignete sich ein Warenbetrug in der Gottlieb-Daimler-Straße. Auf dem Gelände eines Lebensmittelmarktes händigte die Geschädigte den unbekannten Tätern mehrere hundert Euro aus, mit dem Vorwand, ihr Elektroartikel zu deutlich vergünstigten Preis zu verkaufen.

Hintergrund war, dass ein unbekannter Mann am Dienstag, 24. Januar, gegen 10 Uhr, in das Ladengeschäft der 51-jährigen geschädigten Frau in der Bismarckstraße kam und fragte, ob sie Interesse hätte einen Staubsauger zu kaufen. Sie bejahte und kaufte den Staubsauger zu einem deutlich günstigeren Preis.

Während dieses Kaufgesprächs erwähnte der Verkäufer, dass noch viel mehr Artikel im Angebot seien. Am Mittwoch, 25. Januar, gegen 10.30 Uhr, erschien der Verkäufer mit einem Prospekt eines großen Elektrounternehmens, wobei die angebotenen Artikelpreise von Hand durchgestrichen waren. Neue wesentlich günstigere Preise waren handschriftlich eingetragen. Er sagte, dass in einer halben Stunde sein Sohn vorbeikommen würde, der die Bestellung entgegennehmen würde. Die Frau erstellte eine Liste...

Lesen Sie hier weiter...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

16. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinnummern für Montag, 16. Dezember
16. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Oberaula: Bürgermeister Klaus Wagner im KA-Interview

Der Rathauschef der Gemeinde zieht Bilanz - welche Highlight es in diesem Jahr gab und was in 2020 ansteht, verrät er im KA-Gespräch.
Oberaula: Bürgermeister Klaus Wagner im KA-Interview

15. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Die Gewinn-Nummern für Sonntag, 15. Dezember
15. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Rotenburg "pflanzt" digitale Dorflinden

Mit Fördergeldern werden in sämtlichen Ortsteilen Vorplätze mit WLAN-Technik ausgestattet.
Rotenburg "pflanzt" digitale Dorflinden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.