Angie meets Junge Union! Waldhessen trafen die Kanzlerin

+
Von links: Paul Ziemiak, Boris Dölle, Alessandro Hepp, Kanzlerin Angela Merkel, Romana Münk, Lutz Herr, Florian Wollweber, Bernd Rudolph und Tizian Wollweber. Foto: nh

Die Polit-Prominenz gab sich in Paderborn die Klinke in die Hand - und vier JU'ler aus dem Kreis trafen Angela Merkel

Rotenburg. Auf dem mit über 1.300 ­Delegierten und Gästen gut besuchten Deutschlandtag der Jungen Union in Paderborn waren bei der Wiederwahl des Bundesvorsitzenden Paul Ziemiak auch vier aus unserem Kreis vertreten. Christian Eckhardt, Andreas Börner und Tizian Wollweber als Delegierte, Florian P. ­Wollweber als Aussteller der Deutsche Vermögensberatung AG. Tizian kam dabei direkt von seiner Wahl zum Vizepräsidenten der Europäischen Schüler Union (EUPAS) aus Brüssel. Die Polit-Prominenz gab sich an diesem Wochenende in Paderborn die Klinke in die Hand.

Allen voran die Kanzlerin Dr. Angela Merkel, Ihr Generalsekretär Dr. Peter Tauber, der Generalsekretär der CSU Andreas Scheuer und viele mehr. "Es wurde heftig und kritisch diskutiert, gestritten und abgestimmt. Der Höhepunkt des Deutschlandtages war aber eindeutig die Rede unserer Kanzlerin. Man konnte hier schon spüren, dass sie sich der Verantwortung stellt und noch einmal antritt", so Tizian Wollweber.

Dabei war es für die drei ­Rotenburger eine besondere Freude, dem Bundesvorsitzeden Paul Ziemiak zu seiner mit 85 Prozent überragenden Wiederwahl zu gratulieren. Denn vor kurzem war er zusammen mit dem Kanzleramtsminsister a.D. Fiedrich Bohl auf Einladung des Kreisvorsitzenden Jan Saal zu ­einem Polit-Talk im Cafe ­Moritz.

"Der Besuch der Kanzlerin an unserem Stand war natürlich eine aufregende Angelegenheit. Aber besonders bewundere ich das Engagement und die Leidenschaft, mit der sich viele junge Menschen hier ­engagieren. Auch und Gerade die Vertreter aus unserem Kreis gehen hier vorbildlich voran", so Wollweber.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Polizei sucht Täter, der einen 21-Jährigen mit einem Kniestoß ins Gesicht schwer verletzt hat
Kniestoß ins Gesicht: Unbekannter flüchtet zum Lullusfeuer in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Der Transporter fuhr auf die Verkehrsinsel in Bad Hersfeld auf, krachte dann in eine Bushaltestelle, der Fahrer flüchtete.
Bad Hersfeld: Transporter rast erst über eine Verkehrsinsel und kracht dann in eine Bushaltestelle

Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Mehr als nur ein Hobby: 57-Jähriger ist seit seiner Kindheit in der Feuerwehr tätig.
Kreisbrandmeister Stefan Hertrampf verabschiedet

Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Zwei Körperverletzungen vom Freitagabend  auf dem Lullusfest in Bad Hersfeld teilt die Polizei mit.
Körperverletzungen in Bad Hersfeld: Frau riss einer anderer Ohrring und Fingernagel heraus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.