Aperitivo AfterWork am Donnerstag: Probefahrt mit dem 367 PS-starken Tesla

Auf der Aperitivo After-Work am Donnerstag haben die Besucher die Gelegenheit, eine Probefahrt mit dem Tesla Model S zu machen.

Auf der Aperitivo AfterWork-Party am 27. April im Konrad's haben alle Besucher die Möglichkeit das Elektroauto Tesla Model S live zu erleben.

Bad Hersfeld. Nette Gesellschaft, leckere Getränke und guter Sound stehen für Donnerstag, 27. April, wieder auf dem Programm. Dann ist nämlich wieder Aperitivo AfterWork-Party im Konrad’s. Ab 18 Uhr können sich die Besucher wieder auf einen spannenden Abend freuen.

Für die Party ist wieder ein besonderes Highlight geplant: Hans-Peter Sunkel wird mit seinem Tesla Model S vor Ort sein. Das Elektro-Auto verspricht einen Fahrspaß der besonderen Art. Durch den Elektromotor ist das Fahrzeug besonders leise. Von 0 auf 100 km/h beschleunigt der Tesla in nur 5,6 Sekunden. Das autobahntaugliche Elektroauto der Oberklasse kommt mit unglaublichen 367 PS auf eine Spitzengeschwindigkeit bis zu 225 km/h. Ein großer Vorteil: Der Tesla kann an Superchargern in 75 Minuten kostenlos vollgetankt werden. Eine Tankfüllung reicht bis zu 502 Kilometer (NEFZ) – und das bei null CO2-Ausstoß. Am Donnerstagabend sind die Besucher während der Aperitivo zu einer Probefahrt mit dem Tesla Model S herzlich eingeladen. „Die bis zu fünf Insassen drückt es bei Beschleunigung in die hochwertigen Ledersitze – genauso wie beim Abheben im Flugzeug“, verspricht Sunkel, der Besitzer des Elektroautos. Das Amaturenbrett in Klavierlack und Leder eingefasst sieht mit seinem übergroßen 17-Zoll-Touchscreen tatsächlich aus wie das Cockpit eines Flugzeugs. Wer Interesse hat, beim Tesla einmal selbst am Steuer zu sitzen, der hat die Möglichkeit, ihn zu mieten. Die Preise liegen bei 150 Euro am Tag (300 Kilometer frei) oder 260 Euro für zwei Tage. Weitere Preise und Informationen gibt es im Internet unter www.hp-sunkel.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehrere hundert Strohballen brannten in Oberaula

Über 70 Feuerwehrleute waren am Montagnachmittag im Einsatz gegen meterhohe Flammen in Oberaula.
Mehrere hundert Strohballen brannten in Oberaula

Schwerer Unfall auf der A 7 nach 25 km Geisterfahrt

Unfallopfer wollte Geisterfahrer an der Unfallstelle verprügeln.
Schwerer Unfall auf der A 7 nach 25 km Geisterfahrt

Jugendliche ermordeten Mann und entsorgten Leiche in der Fulda

Zwei Jugendliche sollen einen Mann aus Gera ermordet und in die Fulda geschmissen haben. Taucher suchten am Samstag nach der Leiche.
Jugendliche ermordeten Mann und entsorgten Leiche in der Fulda

Polizeisuche an Fulda wegen möglichem Tötungsdelikt

Die Polizei sucht mit Tauchern in der Fulda wegen eines möglichen Tötungsdeliktes
Polizeisuche an Fulda wegen möglichem Tötungsdelikt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.