Arbeitslosenquote sinkt von 4,8 auf 4,5 Prozent

Waldhessen. Die Arbeitslosigkeit ist im September jahreszeitüblich weiter gesunken. Insgesamt waren im vergangenen Monat 2.801 Menschen im Landkreis

Waldhessen. Die Arbeitslosigkeit ist im September jahreszeitüblich weiter gesunken. Insgesamt waren im vergangenen Monat 2.801 Menschen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg arbeitslos gemeldet. Das waren 129 Personen weniger als im August und 427 Arbeitslose weniger als im September 2010. Die Arbeitslosenquote ist von 4,8 auf 4,5 Prozent gesunken.

"Der Arbeitsmarkt in unserer Region zeigt sich robust. Allerdings warne ich angesichts der schwierigen Finanzlage in Europa vor zu viel Euphorie", kommentiert Matthias Oppel, Leiter der Bad Hersfelder Arbeitsagentur, die aktuellen Zahlen. Bedingt durch den frühen Sommerferientermin in diesem Jahr habe sich ein Teil des sonst üblichen Abbaus bereits im August abgespielt.

Von der Herbstbelebung konnten im September alle Personengruppen am Arbeitsmarkt profitieren. So ist die Zahl der Arbeitslosen unter 25 Jahren im September nochmals um 20 Personen auf 290 gesunken. Auch bei den Älteren über 50 Jahren ist ein Rückgang zu verzeichnen. Ihre Zahl sank im vergangenen Monat um 18 Personen auf insgesamt 1.025 Arbeitslose. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der arbeitslosen Älteren um 55 Personen gesunken.

"Dieser erste positive Trend darf nicht überbewertet werden. 64 Prozent aller älteren Arbeitslosen in unserer Region sind langzeitarbeitslos. Die Rückkehr in den ersten Arbeitsmarkt gestaltet sich für diese Personengruppe weiterhin äußerst schwierig", so Oppel. Frauen profitieren ebenso wie Männer von der Belebung am Markt. Die Zahl der arbeitslosen Frauen ging um 68 Personen auf 1.451 zurück, die der Männer um 61 Personen auf 1.350 Arbeitslose.

Sozialversicherungspflichtige Beschäftigung steigt

Die Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten ist im letzten Jahr im Agenturbezirk um 4,3 Prozent angestiegen. Im Hessenvergleich ist dies der stärkste Anstieg der Beschäftigung. Zum Stichtag der Statistik am 31. Dezember 2010 waren im Landkreis Hersfeld-Rotenburg 43.748 Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt.

Der Bestand der gemeldeten offenen Stellen und die Zahl der gemeldeten Stellen bewegt sich weiterhin auf hohem Niveau: Über 850 offene Stellen standen zum Stichtag im Landkreis bei der Agentur für Arbeit zur Vermittlung zur Verfügung, 50,8 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der neu gemeldeten Stellen im abgelaufenen Monat lag bei rund 610 Arbeitsstellen.

Entwicklung in den Regionen

Die Arbeitslosigkeit ist im August in allen Regionen der Agentur für Arbeit Bad Hersfeld gesunken. Im Altkreis Eschwege ist die Arbeitslosenzahl um 136 Personen auf insgesamt 1.591 gesunken. Im Vorjahresvergleich sind das 194 Arbeitslose weniger. Die Arbeitslosenquote liegt nun bei 5,6 Prozent.

Ausbildungsmarkt

Die Daten zum abgeschlossenen Ausbildungsjahr 2010/2011 werden am 7. November veröffentlicht.

+++

Die Arbeitslosenzahlen vom September als PDF-Dokument

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart
Kassel

Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart

Die MT Melsungen und Silvio Heinevetter (37) gehen ab kommender Saison getrennte Wege. Denn die MT Melsungen setzt zur neuen Saison den Prozess der Verjüngung ihres …
Heinevetter geht, Morawski kommt: MT Melsungen verpflichtet polnischen Nationaltorwart

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.