Arbeitsmarkt: Rekordtief seit 29 Jahren

Arbeitslosenzahlen sinken im November weiter - Oppel warnt jedoch vor zu viel Euphorie Hersfeld-Rotenburg. Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Hersfeld-

Arbeitslosenzahlen sinken im November weiter - Oppel warnt jedoch vor zu viel Euphorie

Hersfeld-Rotenburg. Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Hersfeld-Rotenburg ist auf den niedrigsten Stand in einem November seit 29 Jahren gesunken.

Im vergangenen Monat waren 2883 Frauen und Mnner arbeitslos gemeldet. Das sind 243 Personen weniger als im Oktober und 1250 Arbeitslose weniger als im November 2009. Die Arbeitslosenquote liegt jetzt bei 4,7 Prozent.

Matthias Oppel, Leiter der Bad Hersfelder Arbeitsagentur, warnt jedoch trotz des Rekordtiefs vor zu viel Euphorie: Ich freue mich wirklich sehr ber diese positive Entwicklung aber der Wintereinbruch steht vor der Tr und es ist damit zu rechnen, dass die Zahlen dann wieder ansteigen. Auerdem sind immer noch viele Menschen auf Jobsuche, die unsere Hilfe bentigen.

Vor allem der Anteil der ber 50 Jhrigen an den Arbeitslosen bereitet dem Agenturleiter Sorgen. ltere profitieren immer noch unzureichend von der Belebung der Wirtschaft. Der Anteil der lteren an den Arbeitslosen in unserer Region betrgt inzwischen 37,1 Prozent und liegt damit weit ber dem Hessendurchschnitt. Angesichts des zunehmenden Fachkrftebedarfs liegen hier Ressourcen brach, die die Unternehmen nutzen sollten, appelliert Oppel. Die Zahl der lteren Arbeitslosen ist im November um 27 Personen auf 1071 gesunken.

Frauen profitieren

Jahreszeitblich profitierten im vergangenen Monat in erster Linie Frauen vom Rckgang der Arbeitslosigkeit. Sie konnten berwiegend im Einzelhandel eine Beschftigung finden. Insgesamt sank die Zahl der arbeitslosen Frauen im November um 115 auf 1538.

Im Vergleich zum November 2009 waren 542 Frauen weniger arbeitslos gemeldet. Auch die Zahl der arbeitslosen Mnner ist im vergangenen Monat auf 1345 gesunken. Seit dem Vorjahresmonat konnten 708 Mnner ihreArbeitslosigkeit beenden.

+++ +++ +++

Hier finden Sie die Arbeitslosenzahlen

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
Kassel

Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel

Offenbar weil er 33 Plomben Kokain dabeihatte, versuchte ein 33-Jähriger am gestrigen Mittwochnachmittag vor Zivilpolizisten im Kasseler Stadtteil Wesertor zu flüchten.
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra
Markt Spiegel

Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Auf „Müllers Weiden" an der Werra in Eschwege soll ein neues Hotel entstehen. Bis Ende 2020 wollen die Unternehmer Sabine und Dieter Kühnemund das Projekt verwirklichen.
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.