Asbach: Bad Hersfelder SPD informierte sich über Kinder-Mittagessensangebote

Bad Hersfeld. Vertreter der SPD Bad Hersfeld informierten sich im Stadtteil Asbach über das Mittagessenangebot des städtischen Kindergartens und der

Bad Hersfeld. Vertreter der SPD Bad Hersfeld informierten sich im Stadtteil Asbach über das Mittagessenangebot des städtischen Kindergartens und der Kolibri Grundschule in Asbach.

Die Leiterin der Kindereinrichtung Gudrun Kroker und Marga Zang, Schulleiterin der Kolibri Grundschule, erklärten den Gästen, dass im Dorfgemeinschaftshaus in Asbach die Möglichkeit für ein gemeinsames Mittagessen bestehe. Dies sei durch ein gemeinsames Projekt für Grundschüler und den Kindern des letzten Kindergartenjahrgangs möglich. Den Kindergartenkindern würde so eine weitere Möglichkeit eingeräumt, ihre zukünftigen Lehrer und Mitschüler kennen zu lernen, hob Kroker hervor.

Schwierigkeiten gebe es allerdings, wenn das Dorfgemeinschaftshaus anderweitig genutzt werde, so Gudrun Kroker und Marga Zang. Auf Anregung des SPD-Stadtverordneten Wilhelm Bannasch diskutierten die Anwesenden, ob die Mittagsversorgung zukünftig in der früheren Hausmeisterwohnung erfolgen könne.

Horst Gerlich, Verantwortlicher für die städtischen Kindereinrichtungen, sagte zu, diesen Vorschlag zu prüfen und über die städtischen Möglichkeiten zu informieren. Stadtverordnete Brigitte Hofmann forderte, dass die Stadt Bad Hersfeld und der Landkreis hier kurzfristig im Interesse der Kinder eine zielführende Lösung finden müssten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Claudia Kalla: "Neuanfang für Lidl in Heringen ist nicht möglich"
Hersfeld-Rotenburg

Claudia Kalla: "Neuanfang für Lidl in Heringen ist nicht möglich"

Die Bürgermeisterkandidatin für Heringen schreibt zum geplanten innerstädtischen Versorgungzentrum, sieht aber keine Chancen mehr für Lidl "Im Ried".
Claudia Kalla: "Neuanfang für Lidl in Heringen ist nicht möglich"
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.