Die Attraktivität hält an

Die Begeisterung der Teilnehmer und die Akzeptanz des Publikums besttigen Jahr fr Jahr die Attraktivitt des Wettbewerbs. Frs n

Die Begeisterung der Teilnehmer und die Akzeptanz des Publikums besttigen Jahr fr Jahr die Attraktivitt des Wettbewerbs. Frs nchste Jahr liegen schon wieder 30 Zusagen vor. Mit der SG Sorga/Kathus gabs bei der 15. Auflage bereits den 13. Sieger. Dass das Turnier keinen Seriensieger hat, erhht sicher auch den Reiz der Veranstaltung. Der zum Millenium-Turnier zur Jahrtausendwende eingefhrte Wanderpokal wird offensichtlich noch lange seine Kreise ziehen.

Stefan Peter mit 500. Tor

555 Tore gab es in den 112 Spielen diesen Jahres zu sehen. Allein deimal wurden Partien ab dem Viertelfinale in der Verlngerung, dem Golden Goal oder vom Punkt aus entschieden. Marcel Henning vom SV Heenes war mit 13 Treffern der erfolgreichste Torschtze, Stefan Peter vom Turnierdritten, der SG Niederaula/Hattenbach, gelang das 500. Turniertor, Marco Hauser vom SC Rasdorf das 7.500. Tor in der Historie des ReserveCups. Der TSV Ufhausen, der diesmal das Viertelfinale erreichte, fhrt weiter die Ewige Tabelle an. Das Team konnte seinen Vorsprung von 29 auf 37 Punkte ausbauen.

Ein Sieg muss her

Mitleiden durfte man mit den Alten Herren des Ausrichters TSV Ransbach. Sicher hatten sie die Zwischenrunde erreicht, im zweiten Spiel musste hier aber mit Ralle Burghardt der wichtigste Spieler ausscheiden, ein Pferdekuss ist vermutlich zum Muskelfaserriss geworden. Schlecht schienen die Chancen jetzt, doch die Oldies gaben alles. Im letzten Spiel musste ein Sieg her gegen Unterbreizbach, um die Runde der letzten Acht zu erreichen.Und die Halle tobt. Erst recht, als Olli Vock, erst von einem Bnderriss genesen, den TSV in Fhrung bringt. Unterbreizbach wendet das Blatt, geht mit 2:1 in Front. Aber Ransbach kmpft, und Manfred Rosenthal gelingt der Ausgleich. Der erneute Rckstand scheint das Ende. Thorsten Zier aber trifft zum 3:3. Eine Minute 30 noch. Der TSV versucht alles. Aber es reicht nicht. Raus mit Applaus. Der Trost: Das Team verbessert sich auf Platz zwei der Ewigen Tabelle.

Ehrgeiz

Ralle Burghardt rgerte sich malos. Ich wollte Torschtzenknig werden, sagte er. Er schien auf einem guten Weg. In der Vorrunde gelangen ihm zehn Tore. Bis ihn die Verletzung stoppte. Und der Ehrgeiz leuchtete aus seinen Augen. Fr die Alten Herren des TSV Ransbach kamen in der Zwischenrunde zum Einsatz: Reinhold Nuhn im Tor sowie Volker Schneider (ein Tor), Manfred Rosenthal (1), Matthias Vollmer (1), Ralf Burghardt (1), Oliver Vock (1), Reinhard Hndler, Jrg Maikranz, Thorsten Zier (1)

Frische Einlage

Vor dem Finale fand ein Einlagespiel der G-Junioren der JSG Hohenroda statt. Das einzige Tor des in der vollbesetzten Sporthalle mit stndigem Applaus begleiteten Spiels erzielte Leon Langhans. Des Weiteren sorrgten fr die frische Einlage:Lars Rosenthal, Malte Buhles, Annkathrin Berk, Benny Pfromm, Hannes Baehn, Esat Hanlay, Rico Schneider, Ergzon Hanlay, Timo Kchenmeister, Jrn Rosenthal, Jan Gebauer, Max Knoth und Salea Reusch.

Organisations-Team

Kein Wunder, dass sich das Organisations-Team des Hallenfuball- ReserveCups auf Auflage Nummer 16 im nchsten Jahr freut. Es sind, ohne die vielen anderen Helfer und Helferinnen auer Acht zu lassen: Thomas Khler (Sponsoring, Ein- und Verkauf), Thorsten Burghardt (Spielplan, ffentlichkeitsarbeit), Richard Berk (Ablauf, Regie), Dirk Wiesenthal (Schiedsichter) und Ralf Burghardt (Moderation). Bis sich der Vorhang 2008 ffnet. Noch ein Wort zum Turnierablauf: Der hat sich im Verlauf der ersten zehn Turniere stets optimiert. Und der jetzige Spielmodus hat sich bewhrt und ist schon seit fnf Jahren unverndert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Musikalische Tierwelt: „Peter und der Wolf“ begeisterte viele junge Zuhörer

Als Kinderkonzert war "Peter & der Wolf" mit Gunther Emmerlich und dem Orchester der Bad Hersfelder Festspiele unterhaltsam und lehrreich zugleich.
Musikalische Tierwelt: „Peter und der Wolf“ begeisterte viele junge Zuhörer

Klingendes Feuerwerk: Umjubeltes Sommerkonzert in der Stiftsruine

Ein besonderes Konzerterlebnis bescherten das Orchester der Bad Hersfelder Festspiele mit Willemijn Verkaik, David Arnsperger, Gunther Emmerlich und dem musikalischen …
Klingendes Feuerwerk: Umjubeltes Sommerkonzert in der Stiftsruine

Heringen: Überflutete Straßen nach Starkregen

Mehrere Straßen wurden überflutet und standen teilweise kniehoch unter Wasser
Heringen: Überflutete Straßen nach Starkregen

Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Die Bahnstrecke zwischen Eisenach und Bebra war am Dienstag stundenlang gesperrt.
Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.