Auch Sie werden ihn erleben - Den Wandel der Wechseljahre

Bad Hersfeld. Nichts ist so beständig wie der Wandel. Dieser Sinnspruch passt insbesondere zum Thema "Wechseljahre." In dieser Zeit kommt v

Bad Hersfeld. Nichts ist so beständig wie der Wandel. Dieser Sinnspruch passt insbesondere zum Thema "Wechseljahre." In dieser Zeit kommt vieles in Bewegung.

Es verändern sich Lebenssituationen: Die Kinder gehen aus dem Haus, vielleicht gibt es auch Veränderungen innerhalb der Partnerschaft oder im beruflichen Bereich.

Auf der körperlichen Seite finden ebenfalls Veränderungen statt.

Am  Donnerstag, 8. Februar wird Frau Koch von der pro familia Beratungsstelle Bad Hersfeld von 19 bis 21 Uhr im Mehrgenerationenhaus Dippelmühle einen Vortrag zu diesem Thema halten.

Die Veranstalter bitten um telefonische Voranmeldung unter 06621/4096615. Der Vortrag ist kostenfrei.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Fulda

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber

Wildschweine: Teurer Unfall für Mann aus Hofbieber
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Plötzlicher Tod mit 57 Jahren: Trauer um Regionalmanager Holger Schach
Kassel

Plötzlicher Tod mit 57 Jahren: Trauer um Regionalmanager Holger Schach

Die Region hat einen ihrer umtriebigsten Motoren verloren: Holger Schach, seit 2002 Geschäftsführer des Regionalmanagements Nordhessen, starb am Samstag völlig …
Plötzlicher Tod mit 57 Jahren: Trauer um Regionalmanager Holger Schach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.