Auffahrunfall bei Bebra

Wegen eines Rückstaus krachten zwei Pkw aufeinander.

Bebra. Zwei Pkw-Fahrer aus Morschen und Brühl (Rhein-Erft-Kreis) befuhren am 8. August gegen 16.35 Uhr die B 27 aus Richtung Bebra-Süd kommend in Richtung Eschwege. Zwischen den Anschlussstellen Bebra-Süd und Bebra-Mitte musste der Fahrer aus Morschen verkehrsbedingt aufgrund eines Rückstaus abbremsen. Der Fahrer aus Brühl fuhr auf. Der Gesamtschaden wird auf rund 4.700 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landtagsabgeordnete zu Gast bei Bürgermeisterdienstversammlung

Die Kommunalpolitiker trafen sich zum konstruktiven Dialog.
Landtagsabgeordnete zu Gast bei Bürgermeisterdienstversammlung

Licher wird Partner des Hessentags 2019

Heute unterzeichneten Bürgermeister Fehling und Geschäftsführer Holger Pfeiffer den Sponsorenvertrag.
Licher wird Partner des Hessentags 2019

Neujahrsempfang in Rotenburg: Viele Gäste und ein bunter Abend

Unterhaltsamer Abend: Neujahrsempfang in Rotenburg begeisterte die Besucher - mit Bildergalerie
Neujahrsempfang in Rotenburg: Viele Gäste und ein bunter Abend

Sattelzug schob BMW 100 Meter über A7

Am gestrigen Mittwochnachmittag kam es zwischen dem Hattenbacher Dreieck und Kirchheim zu einem Verkehrsunfall.
Sattelzug schob BMW 100 Meter über A7

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.