Auffahrunfall bei Bebra

Wegen eines Rückstaus krachten zwei Pkw aufeinander.

Bebra. Zwei Pkw-Fahrer aus Morschen und Brühl (Rhein-Erft-Kreis) befuhren am 8. August gegen 16.35 Uhr die B 27 aus Richtung Bebra-Süd kommend in Richtung Eschwege. Zwischen den Anschlussstellen Bebra-Süd und Bebra-Mitte musste der Fahrer aus Morschen verkehrsbedingt aufgrund eines Rückstaus abbremsen. Der Fahrer aus Brühl fuhr auf. Der Gesamtschaden wird auf rund 4.700 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bei Rotenburg: Kleiner Hund bringt Radfahrerin zu Fall

Umfangreicher Unfallbericht der Polizeistation Rotenburg: 20-Jähriger bleibt mit Pkw in Graben stecken - Alkoholverdacht
Bei Rotenburg: Kleiner Hund bringt Radfahrerin zu Fall

Stadt Heringen wird 17 Mio. Euro Schulden auf einen Schlag los

Der Bescheid für die Übernahme der Liquiditätskredite durch das Land Hessen wurde jetzt vom Hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer persönlich überreicht.
Stadt Heringen wird 17 Mio. Euro Schulden auf einen Schlag los

Kradunfall in Hohenroda: Fahrer schwerstverletzt

Bei einem Kradunfall am Freitagabend in Hohenroda wurde ein Kradfahrer schwerstverletzt.
Kradunfall in Hohenroda: Fahrer schwerstverletzt

Raubüberfall auf Spielhalle in Bad Hersfeld – Zeugen gesucht

Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer hat zum Tatzeitpunkt etwas verdächtiges beobachtet:
Raubüberfall auf Spielhalle in Bad Hersfeld – Zeugen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.