Auffahrunfall durch zu geringen Abstand

+

Unterschätzung des Bremsweges führt zu Sachschaden und leichten Verletzungen

Rotenburg. Am Dienstag, 26. Januar, befuhren gegen 18.46 Uhr ein Pkw-Fahrer (36 Jahre), ein Krad-Fahrer (18 Jahre) und ein weiterer Pkw-Fahrer (76 Jahre), alle aus Rotenburg, in dieser Reihenfolge die Kasseler Straße Richtung Ortsausgang Rotenburg.

Der 36-jährige musste verkehrsbedingt anhalten. Der Krad-Fahrer kam daraufhin noch rechtzeitig hinter dem Pkw zum Stehen, wurde aber von dem 76-jährigen Pkw-Fahrer durch zu geringen Abstand mit der Front auf den haltenden Pkw geschoben, sodass der Krad-Fahrer auf das Heck fiel und sich leicht verletzte.Gesamtschaden ca. 4.600,-- Euro.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

6. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

Das sind die Gewinn-Nummern für Freitag, 6. Dezember
6. Dezember: Die Gewinner der Lions-Adventskalender

A7: Holztransporter steht in Flammen

Der Fahrer konnte sich zwar rechtzeitig in Sicherheit bringen, erlitt aber ein leichte Rauchgasvergiftung.
A7: Holztransporter steht in Flammen

Die Gewinner der Lions-Adventskalender am 5. Dezember 2019

Die Gewinn-Nummern für Donnerstag, 5. Dezember.
Die Gewinner der Lions-Adventskalender am 5. Dezember 2019

Band "Madsen" kommt auf das Haune-Rock Festival

Bei der "Winter-Rakete" wurde kürzlich ein Teil des Line-Up bekannt gegeben.
Band "Madsen" kommt auf das Haune-Rock Festival

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.