Aufmerksamer Nachbar hört Rauchmelder

+
Heizungsbrand in Oberthalhausen.

Mädchen (11) aus Oberthalhausen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Ludwigsau - Zu einem Wohnungsbrand in Ludwigsau-Oberthalhausen rückten am Montagnachmittag gegen 14.35 Uhr die Feuerwehren aus der Großgemeinde Ludwigsau aus. Ein aufmerksamer Nachbar hatte in einem Wohnhaus in der Straße „Zur Hirschruf“ einen Rauchmelder gehört und die Feuerwehr alarmiert. Die ersten Einsatzkräfte fanden vor Ort ein stark verqualmtes Haus vor. Ursache für die Verqualmung war ein technischer Defekt an der Heizungsanlage. Ein Mädchen (11), dass sich zum Zeitpunkt des Feuers alleine im Haus befand, musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gefahren werden. Die Heizungsanlage wurde von der Feuerwehr außer Betrieb genommen und das Haus belüftet. Die Feuerwehr waren mit ca. 50 Einsatzkräften im Einsatz. Über die Höhe des Sachschadens konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ehepaar bei Reiseantritt auf der B27 bei Bebra schwer verunglückt

Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Ehepaar bei Reiseantritt auf der B27 bei Bebra schwer verunglückt

Stau am Kirchheimer Dreieck: eine echte Geduldsprobe

Der Osterrückreiseverkehr führt zu langen Staus am Kirchheimer Dreieck.
Stau am Kirchheimer Dreieck: eine echte Geduldsprobe

Großes Dankeschön nach 25 Jahren: Küsterin Margarethe König in Ludwigsau verabschiedet

Abschied nach fast 25-jährigem Wirken als Küsterin
Großes Dankeschön nach 25 Jahren: Küsterin Margarethe König in Ludwigsau verabschiedet

Bürger-Initiative setzt sich für Orthopädie ein

Der Finanzexperte der BI Hans-Jürgen Schülbe und Meike Wienhold zur "Ortho" Bad Hersfeld.
Bürger-Initiative setzt sich für Orthopädie ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.