Ausbildung und Schule – Klinikum Bad Hersfeld-Gruppe bietet Zukunftsperspektiven

Bad Hersfeld. "Wir bilden aus" – dieser Flyer hängt im Eingangsbereich des Lehrinstituts für Gesundheitsberufe im Klinikum Bad Hersfeld,

Bad Hersfeld. "Wir bilden aus" – dieser Flyer hängt im Eingangsbereich des Lehrinstituts für Gesundheitsberufe im Klinikum Bad Hersfeld, einer der größten Ausbildungsbetriebe im Landkreis Hersfeld-Rotenburg.

Zu Beginn des Ausbildungsjahres im August wurden die neuen Auszubildenden für die Verwaltung im Lehrinstitut vorgestellt und von Ausbildungsleiterin Renate Storm begrüßt. Insgesamt werden fünf Bürokauffrauen für die Verwaltung ausgebildet, zwei für die Klinik für Orthopädie, eine für die Klinik am Hainberg und zwei für das Klinikum selbst. Des Weiteren beginnen ein Elektroniker, eine Med. Fachangestellte und eine operationstechnische Assistentin ihre Ausbildung im Klinikum.

Inhalte sind u.a. Bürowirtschaft, Informationsverarbeitung, Rechnungswesen, Personalwesen, Büroorganisation, Auftrags-und Rechnungsverwaltung und Lagerhaltung. Eingesetzt werden die Azubis im Zentrallager, der Finanzabteilung, Wirtschaftsabteilung, Personalwesen, Öffentlichkeitsarbeit und der Poststelle. Als besonderes Einsatzgebiet kommt die Patientenaufnahme und das Archiv noch hinzu.

Die Ausbildung dauert drei Jahre und wird im dualen System durchgeführt. Die Berufsschule vermittelt das fachtheoretische Grund-, Handlungs-und Allgemeinwissen, der Betrieb das fachpraktische Grund-und Handlungswissen. Nach zwei Jahren folgt eine Zwischenprüfung, nach drei Jahren die Abschlussprüfung.

Neben den Azubis betreut Ausbilderin Renate Storm noch 13 Fachoberschul-Praktikanten, welche sich ein Jahr lang auf den späteren Berufsweg vorbereiten. Sie werden nach dem Praktikum noch ein Schuljahr dranhängen und anschließend das Fachabitur für Wirtschaft und Verwaltung machen.

Viele Bewerbungen brauchten die Azubis nicht schreiben, um die richtige Lehrstelle zu finden, im Durchschnitt vier bis sieben Stück. Zum Glück hat es dann mit der Stelle im Klinikum ja geklappt. Viele hoffen, dass sie nach dem erfolgreichen Ausbildungsabschluss vom Klinikum übernommen werden, einige wollen sich aber auch weiterbilden, vielleicht sogar studieren.

Neben den klassischen Verwaltungsberufen bildet das Klinikum ca. 130 junge Menschen im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege / Kinderkrankenpflege und Diätassistentinnen/en aus.

Foto: Manns

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Die Bahnstrecke zwischen Eisenach und Bebra war am Dienstag stundenlang gesperrt.
Böschungsbrand legte Zugverkehr Lahm

Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hobbysportler auf dem Weg zum Gipfel.
Fotogalerie: Vulcano Race und Battle

Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Engagement bewiesen: Ein Lkw-Fahrer hielt an, eilte zum brennenden Lastzug und verhinderte mit seinem Einsatz einen Vollbrand.
Hinterachse nach Reifenplatzer in Brand

Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Cush Jung, Hardy Punzel und Karla Sengteller lasen die „Geschichte vom Soldaten“ in der Stiftsruine. Die musikalische Leitung hatte Sebastian Bethge.
Abend der Rhythmen: „Die Geschichte vom Soldaten“ begeisterte das Publikum

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.