Bauhandwerk suchte Nachwuchs auf Ausbildungsmesse in Bebra

Handwerk vereint: Bebras Bürgermeister Uwe Hassl (v.li.), Kreishandwerksmeister Klaus Stöcker und Landrat Dr. Michael Koch im Gespräch mit einem Handwerker. Foto: nh

Ausbildungsmesse in Bebra: Das Bauhandwerk hat gezeigt, was es jungen Leuten zu bieten hat.

Bebra.  Das Bauhandwerk wirbt um Nachwuchs im Landkreis und zeigt, was es zukünftigen Arbeitnehmern und Auszubildenden zu bieten hat. „Anpacken statt rumsitzen“ ist die Devise der 1. Ausbildungsmesse in Bebra, veranstaltet vom Ausbildungszentrum Bau Osthessen. Die erhofft sich an beiden Ausstellungstagen jeweils rund 600 interessierte Teilnehmer. „Die Zukunft ist unsere Baustelle“, ist die Messe betitelt. Nicht nur Maschinen- und Manpower sind hier gefragt, sondern mit Köpfchen in die Zukunft starten. „Bei uns im Landkreis gibt es mehr tolle Jobs und Ausbildungschancen, als viele vielleicht wissen“, lobt Landrat Dr. Michael Koch die Ausstellung – und probierte vor Ort sogleich einen Minibagger selber aus.

Praxisnähe wird auf Messe groß geschrieben. „Die Branche zeigt, was sie kann. Die Berufe sind hier erlebbar, die Besucher können live mitarbeiten – so etwas gibt es sonst wohl auf kaum einer anderen Messe“, erklärt Hauptgeschäftsführer Hans Wilhelm Saal von der Kreishandwerkerschaft das Konzept. „Auch für junge Frauen gibt es attraktive Angebote“, wirbt Saal um das Interesse weiblicher Besucherinnen, „beispielsweise selbst in der eher maschinenlastigen Industrie. Aber warum sollten denn Frauen heutzutage keine Baggerfahrer werden?“ Das Bildungszentrum Bau Osthessen bietet die Möglichkeit, persönliche Gespräche mit potentiellen Ausbildungsbetrieben zu führen und vielleicht noch in diesem Jahr eine Ausbildung zu beginnen. Angebote gibt es für Maurer, Stahl- und Betonbauer, Zimmerer, Fliesenleger oder Straßenbauer.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mehr Bilder vom Festzug

Der Höhepunkt am Lollsmontag.
Mehr Bilder vom Festzug

Bildergalerie: Lullusfeuer und Festumzug

Am heutigen Montag wurde das Lullusfeuer entzündet.
Bildergalerie: Lullusfeuer und Festumzug

Lullusfest: Polizei setzt Katwarn ein

Das Warn- und Informationssystem Katwarn soll für mehr Sicherheit auf dem Lullusfest sorgen.
Lullusfest: Polizei setzt Katwarn ein

Ehrlicher Finder und Kirmesschlägerei in Rotenburg

Ein Alheimer fand in der Kasseler Straße mehrere Geldscheine und Ausweisdokumente und Kreditkarten auf der Straße liegen. Im Rotenburger Festzelt kam es zu einer …
Ehrlicher Finder und Kirmesschlägerei in Rotenburg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.