Auszeichnung für das "be!": Der Branchenmix stimmt

+

Dass das Bebraer Einkaufszentrum das "be!" etwas Besonderes ist, zeigt sich in der neuen Auszeichnung: "Generationenfreundliches Einkaufen".

Bebra. Jetzt haben es die Bebraner also auch schriftlich: Ihr neues Einkaufszentrum, "das be!", ist spitze! Heute Nachmittag wurden alle im "be!" ansässigen Geschäfte vom Einzelhandelsverband Nordhessen mit dem Prädikat "Generationenfreundliches Einkaufen" ausgezeichnet. Der anwesende Vertreter des Verbandes, Martin Schüller, lobte das Einkaufszentrum und dementsprechend auch die Einzelhändler: "Der Branchenmix ist bemerkenswert, gerade die Kombination aus Textil- und Lebensmittel-Geschäften rechtfertigt die Auszeichnung."

Eine Ehrung mit dem Prädikat "Generationenfreundliches Einkaufen" kommt nicht häufig vor: wer berücksichtigt werden möchte, muss eine ganze Reihe von Kriterien bestehen. Auf den Prüfstand kommen unter anderem die Erreichbarkeit des Geschäfts, Servicequalität, die Freundlichkeit der Mitarbeiter oder die Gestaltung von Ladenfläche und Sortiment. Insgesamt sollen - wie es das Prädikat schon aussagt - alle Generationen Spaß an dem Einkaufserlebnis haben: junge und alte Menschen, solche mit Rollator oder mit Kinderwagen.

Die verschiedenen Eigenschaften wurden teilweise mit Ankündigung, teilweise aber auch durch anonyme Testkäufer überprüft. Mit Erfolg: "Dieses Einkaufszentrum hat eine sehr gute Trefferquote von 96,25 Prozent erreicht", resümiert Schüller. Das "be!" kann sich nun in dieser Hinsicht auf Augenhöhe mit dem DEZ in Kassel oder dem NordWestZentrum in Frankfurt sehen - auch diese Zentren wurden mit dem Prädikat bedacht. Bundesweit wurden bisher circa 7.000 Unternehmen aus allen Branchen ausgezeichnet.

Im Beisein vom Geschäftsführer der Stadtentwicklung Bebra, Stefan Knoche, überreichte Martin Schüller die entsprechende Urkunde an die anwesenden Gewerbetreibenden. Künftig werden orangefarbene Aufkleber am Geschäftseingang auf die Zertifizierung hinweisen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Darüber hinaus sind in der Zwischenzeit 46 weitere Personen aus der häuslichen Absonderung entlassen worden.
44 bestätigte Corona-Fälle im Landkreis Hersfeld-Rotenburg

Pkw-Fahrerin aus Bebra schrammt an geparktem Auto vorbei: 5.000 Euro Schaden

Am Mittwoch (25. März 2020), gegen 21.25 Uhr, befuhr eine Pkw-Fahrerin aus Bebra die Bundesstraße 83 aus Richtung Bebra kommend in Richtung Rotenburg.
Pkw-Fahrerin aus Bebra schrammt an geparktem Auto vorbei: 5.000 Euro Schaden

Zwei Verletzte nach Rückwärtsfahrt eines LKW in Bebra

Laut Polizeibericht ist ein Lkw-Fahrer aus Neustadt (Hessen) am Mittwoch (25. März 2020), gegen 12.30 Uhr, rückwärts aus einer Ausfahrt in die Eisenacher Straße, um auf …
Zwei Verletzte nach Rückwärtsfahrt eines LKW in Bebra

Zahl der Corona-Infektionen steigt auf insgesamt 39

Gleichzeitig konnten insgesamt 24 weitere Personen aus der Quarantäne entlassen werden.
Zahl der Corona-Infektionen steigt auf insgesamt 39

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.